Wie kann man bei einer Prämie/ Bonus (für Berufszugehörigkeit) am besten Steuern sparen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Sollte der Arbeitgeber Deiner Mama dies versteuert haben, dann verstehe ich ihn nicht. Wozu gibt es denn den § 37 EStG, er hätte dies, falls es ein Sachgeschenk ist, mit 30 Prozent pauschal versteuern können und gut ist es. Eine Prämie zahlen und den Betreffenden dafür Steuer zahlen zu lassen, find ich irgendwie seltsam.

Wenns auf der Lonsteuerkarte nicht gesondert bescheinigt ist und es voll im Bruttolohn drinsteckt, dann soll der Arbeitgeber dies bescheinigen, dann kannst Du die "Fünftelregelung" beantragen bei der Einkommensteuerveranlagung.

Es gbt die sogenannte "Fünftelregelung"

Dabei wird fingiert, das dieses Geld in 5 gleichen Jahresraten gezahlt wird. Das spart schon einiges an Progression.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Steuerbevollmächtigtenprüfung 1979, Steuerberaterprüfg .1986

Was möchtest Du wissen?