Wie kann man am besten Ehefrau vor Plichtteilsansprüchen der Kinder sichern?

1 Antwort

Überhaupt kein Problem, das ist das sogenannte Berliner Testament.

Die Eltern setzen sich gegenseitig als die Erben ein.

Hier kann man sich eine Textvorlage bauen:

http://www.janolaw.de/vorlagen/konfigurator/ehefamilieerben/vererben/berliner_testament.html?pid=1006&gclid=CLmYhMO5u5cCFQtNtAodP1OMSg

Das Schließt as Pflichtteil der Kinder nciht aus, aber man kann sie zustimmen lassen.

Die andere Version ist der Erbvertrag in dem das genau vereinbart wird.

An den Kindern vorbei ist eine Einsetzung als Alleinerbin leider nicht möglich.

Erbverzicht, wer erbt dann das Erbe

Mein Schwiegervater ist verstorben, als Erbe sind die Ehefrau und 3 Kinder vorhanden. Da die Schwiegermutter keine eigen Rente erhält wollen 2 der 3 Kinder auf das Erbe verzichten um der Mutter zu helfen. Das dritte Kind ist Harzt 4 Empfänger deshalb verzichtet er nicht. Wer bekommt das Erbe von den Kindern die verzichten? Oder können die beiden Kinder es der Mutter überschreiben?

...zur Frage

Kindererziehungszeiten nach Tod des Ex-Mannes?

Hallo,

der Ex Mann einer Bekannten ist verstorben.

Sie haben zwei gemeinsame Kinder. Da der Mann sehr früh in Rente gehen musste und die Frau zu diesem Zeitpunkt zwar mehr als fünf Jahre in die Gesetzliche Rentenversicherung eingezahlt hatte, aber inzwischen verbeamtet war, hatte man die Erziehungszeiten beim Mann anrechnen lassen.

Nach der Trennung lebten beide Kinder im Haushalt der Frau und der Mann hat erneut geheiratet.

Was passiert nun mit den Erziehungszeiten ? Werden sie später der Kindesmutter angerechnet ? Verbleiben sie innerhalb der Witwenrente der zweiten Ehefrau ? oder verfallen sie gar gänzlich ? Muss die erste Ehefrau irgendetwas beantragen ?

Gruß

Silberheim

...zur Frage

Erbvertrag

Ist ein Erbvertrag , der Ehefrau, Ehemann und volljährige Kinder betrift auch dann gültig, wenn nur Mann und Frau unterschreiben die Kinder dann aber Rechte und Pflichten und Kosten zu tragen haben?

...zur Frage

Sollte ich eine Steuerrückzahlung für meine Ehefrau bekommen welche nicht das ganze Jahr gearbeitet hat?

Hallo alle zusammen, ich mache zur Zeit die Steuerklärung für mich und meine Frau über die Wiso Steuersoftware. Sie hat im letzten Jahr erst im Oktober angefangen zu arbeiten und vorher keine Einkommens- oder Lohbersatzleistungen erhalten wegen meinem ausreichenden Gehalt. Als ich dies in die Software eingegeben habe hat sich nichts an der Erstattungssumme geändert. Woran könnte das liegen? Muss ich das gesondert irgendwie angeben? Ein paar Angaben:

Frau Jahresgehaltbrutto 6443, Lohnsteuer 1413, Soli 77

Ich 65000, 9000, 520.

Steuerklasse 3/5, keine Kinder


...zur Frage

Hat man ohne Kinder überhaupt Anspruch auf nachehelichen Unterhalt?

Wie verhält es sich, wenn die Ehefrau während der Ehe ihren Job kündigt, und zu Hause bleibt. Der Mann hat das so gewollt, damit der Haushalt ordentlich geführt wird. Nun steht die Scheidung im Raum- hat die Frau also Anspruch auf Unterhalt, Kinder hatten sie keine. Allerdings hat die gute Frau auch keine Chancen mehr am Arbeitsmarkt,da nun schon Mitte 50. Wer weiß es genau?

...zur Frage

wie verhält sich das mit der Familienversicherung bei der Krankenversicherung bei Patchworkfamilie

angenommen ein Paar hat miteinander 2 Kinder und die Frau hat zusätzlich ein Kind aus erster Ehe. Das Paar heiratet, die Frau hört auf zu arbeiten. Der Mann versichert die Frau mit, die beiden gemeinsamen Kinder, und wie sieht es dann mit der Tochter aus erster Ehe der Frau aus? Kann der Mann das Kind auch mitversichern, obwohl es nicht seins ist?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?