wie kann ich z.B. ein Apple-Produkt privat verkaufen, so dass die Garantie nicht verloren geht?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Also:

1) Wenn der neue Käufer die Garantie in Anspruch nehmen will, muss er nachweisen, wann das Gerät ursprünglich gekauft wurde (Garantiebeginn). Und das wird nur über die Rechnung möglich sein. Eine verfremdete Kopie (deinen Namen und Adresse geschwärzt) wird sicherlich nicht anerkannt, weil dadurch ggf. ein einfacher Betrug möglich wäre. Deinen Namen wird der Käufer sicherlich eh erfahren (z. B. wenn er das Gerät selbst abholt, per Überweisung bezahlt, über Ebay ersteigert, etc.)

2) siehe 1

3) Kopie der Rechnung aushändigen. Jedoch würde ich hier sowieso vorsichtig sein, weil es bei 10 Geräten, die widerum verkauft werden sehr nach gewerbsmäßigem Handeln klingt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei Apple Produkten ist es auch ohne Rechnung problemlos möglich einen Garantiefall zu eröffnen. Dazu einfach auf die Supportseite von Apple, dort die Seriennummer des Gerätes eintragen und es wird automatisch geprüft ob noch Garantie besteht. Wenn ja kann man dann das Gerät kostenlos von UPS abholen lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du müsstest mal erklären, wie Du bei Verkauf an das Geld kommst, wenn der Käufer Deinen Namen nicht kennen soll. Finde ich schon interessant.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

über Apple online die Seriennummer eingeben. Dann wird festgestellt, wie alt das Gerät ist, wann es verkauft wurde, ob noch Garantie besteht.

Das wär's.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?