Wie kann ich von der PKV in die GKV wechseln?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Da die Grenze von 55 Jahren noch nicht überschritten wurde ist es einfacher als danach. Ich glaube die offensichtlichste Möglichkeit ist diejenige die im ersten Post vorgeschlagen wird -versicherungspflichtig werden..D.h. die selbstständige Arbeit zumindest zeitweilig und in Teilen aufgeben. Beschäftigst du denn selbst Arbeitnehmer? Dann ist es natürlich schwieriger...

Hallo, über eine versicherungspflichtige Beschäftigung vor dem 55. Lebensjahr.

Für ledige Selbstständige fallen Arbeitslosigkeit und Familienversicherung als Möglichkeiten aus.

Es bliebe noch ein längerer Aufenthalt im EU-Ausland/Schweiz als theoretische Möglichkeit.

Viel Glück

Barmer

Hallo Michaela9, mit 52 Jahren könnte das noch gehen, Achtung ab 55 Jahren ist der Weg zurück in die GKV verbaut.

Als Selbständige müßtest Du nun eine versicherungspflichtige Beschäftigung (über 450 Euro ) ausüben, ginge z. B. bei Übergabe des Geschäftes auf die Kinder und die stellen Dich dann versicherungspflichtig ein. Wenn Du dann 1 Jahr versicherungspflichtig beschäftigt warst, kannst Du Dich -bei Ende des Jobs - freiwillig weiter versichern.

Aber beachten: Deine Versicherungszeiten (grade wenn Du schon länger selbständig warst) dürften nicht ausreichen, um später in die Krankenversicherung der Rentner zu kommen. Du könntest wohl nur als Rentner freiwillig in der GKV versichert sein.

Hallo,

hier sind die Möglichkeiten zum Wechsel vorerst aufgezeigt:

http://www.finanztip.de/pkv-rueckkehr-gkv/

evtl. kommen noch spezielle Hinweise von Fachleuten dieses Forums, abwarten.


Gerade gesehen ;-) Dem ist nichts mehr hinzuzufügen, da die Wechselmöglichkeiten unter 55 wenigstens noch einen Spielraum lassen. Über 55 ist der Wechsel kaum noch möglich. /fh

0

Was möchtest Du wissen?