Wie kann ich mich wehren gegen Absage der Rechtsschutzversicherung - Gibt es Fristen zu beachten?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich meine, dass da schon Fristen bestehen. Ich hatte mal eine von 6 Monaten nach der Ablehnung, aber die gilt wohl nicht mehr. Er muss nur noch die regelmäßige Verjährung (3 Jahre) beachten. Dennoch sollte rechtzeitig auf Deckung geklagt werden, um nicht wie sonst auch den Einwand der Verwirkung in Kauf zu nehmen oder sogar durchgreifen zu lassen.

Man kann auf eine sogenannte "Aussicht auf Erfolg" Prüfung nochmals bestehen und sich den Grund der Ablehung nennen lassen ..i.d. Regel haben gute RS Versicherer haben Rechsfallexperten, die erklären, warum nicht ,warum doch..für ein laufendes Verfahren wird auch rückwirkend kein Versicherungsschutz gegeben..HG DerMakler

Kann ich eine Rechtsschutzversicherung auch bei den Steuern geltend machen?

Wie ist das mit der Rechtsschutzversicherung, kann man den Beitrag auch bei den Steuern geltend machen? Erkennt das Finanzamt das als Kosten an? Und als was, sind das Werbungskosten?

...zur Frage

Gibt es bei der Rechtsschutzversicherung nun auch Rabatt bei Schadenfreiheit?

Ich hab da ein Angebot der Versicherung bekommen, nun muß ich hier nachfragen: gibts bei der Rechtsschutzversicherung nun wirklich Rabatt bei Schadenfreiheit? Es heißt die Selbstbeteiligung würde sich bei Schadenfreiheit verringern. Aber bei mehreren Fällen könne sie auch ansteigen. Habt Ihr davon schon gehört?

...zur Frage

Welche Risikoveränderungen muss ich bei der Rechtsschutzversicherung nachmelden?

Welche Veränderungen in meinem Leben, die ein höheres Risiko für den Versicherer bedeuten, muss ich melden? Neuer Job? Neues Auto?

...zur Frage

Gilt eine Rechtschutzversicherung für die ganze Familie?

Wenn ich auf meinen Namen eine Rechtschutzversicherung abschließe, gilt die dann für alle Familienmitglieder oder bin nur ich versichert?

...zur Frage

Streit bei Bau- Rechtschutz für Baustreitigkeiten gibts nicht, muß nicht Vertragsrechtschutz helfen

mein Nachbar hat gebaut u. mächtig Ärger mit den Firmen, weil ein Schaden durch Wassereintritt entstand. Seine Rechtschutz stellt sich quer, weil es angeblich keinen Baurechtschutz gibt. Aber er hat in seiner Police etwas von Vertragsrechtschutz stehen. Müsste der nicht greifen, man hat doch als Bauherr Vertrag mit Handwerker?

...zur Frage

Mitglied im Mieterverein – Mietrechtsschutz automatisch mit einbegriffen?

Ein Bekannter von uns ist Mitglied im Mieterverein und denkt jetzt darüber nach eine Rechtsschutzversicherung abzuschließen, weil es Ärger mit dem Vermierter gibt. Ich meine mal gehört zu haben, dass man einen automatischen Mietrechtsschutz hat, wenn man Mitglied im Mieterverein ist.Kann mir dazu jemand etwas näheres sagen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?