Wie kann ich meine vorweggenommenen Werbungskosten nachträglich für meine erste Steuererklärung beantragen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

einen Verlustvortrag hätte beantragen können.

Nein, der Verlustvortrag wird von amtswegen festgestellt und vorgetragen.

Wie im Link schon (fast) gesagt wurde: Du mußt für jedes der Vorjahre für das Masterstudium einzeln eine Steuererklärung abgeben und dazu auf dem sog. Mantelbogen der Steuererklärung auf der 1. Seite das Kästchen Erklärung zur Feststellung des verbleibenden Verlustvortrages ankreuzen und je nach Masterstudium die entsprechenden Werbungskosten (Anlage N) oder die Betriebsausgaben (Anlage G) des entsprechenden Jahres ausfüllen.  

Also nochmal: für jedes Vorjahr einzeln die Feststellungserklärung erstellen und im Jahr 2016 den Rest in der Einkommensteuererklärung. Der festgestellte Verlustvortrag wird dann in 2016 von amtswegen verrechnet. Die Verrechnung mußt Du nicht beantragen. 

Für jedes Jahr, in dem du Aufwendungen hattest, musst du eine eigene Steuererklärung abgeben.

Gibt es für die Jahre schon Steuerbescheide, ist der Drops schon gelutscht.

Was möchtest Du wissen?