Wie kann ich mein Stimmrecht geltend machen, wenn ich in Aktienfonds investiere?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das Stimmrecht überträgst du bei Kauf der Fondsgesellschaft. Diese üben das Stimmrecht aller(und somit auch dein Stimmrecht) gemeinsam aus. Du gibts ihnen quasi eine Vollmacht wenn du in den Fonds investierst, dass sie dazu berechtigt sind, in deinem Namen das Stimmrecht auszuüben. Wie genau sie das Stimmrecht aussüben müsstest du normalerweise von der Fondsgesellschaft erfahren können.

Nein, Du bist kein Aktionär.

Du hast Dein Geld einem Fonds gegeben, der dieses Geld dazu genutzt hat Aktionär zu werden.

Also nimmt der Fonds auch das Stimmrecht wahr. Da große Fondsgesellschaft meist auch viel Kapital vertreten, sind ihre Stimmen auch entsprechend gewichtig.

Dein Stimmrecht wird von der Kapitalanlagegesellschaft (Fondsgesellschaft) ausgeübt. Das ist aich gut so, denn bei bestimmten Aktienfonds müsstet du nämlich über 100 mal abstimmen, wenn das nicht so wäre.

Dein Stimmrecht kannst du persönlich nicht ausüben. Dieses hat den Grund, dass du nur mittelbar Eigentümer der Aktien bist (in der Regel auch nur zu einem Bruchteil einer Aktie, je nach Einlagenhöhe). Dieses Stimmrecht kann nur durch deine Fondsgesellschaft ausüben.

Was möchtest Du wissen?