Wie kann ich es stoppen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn ich Dich richtig verstanden haben sollte:

Geh sofort zur Polizei und erstatte Anzeige.

Wenn die Deine Unterlagen gesehen haben, können sie Dir auch sagen, ob es Möglichkeiten gibt, um Dein Geld zurück zu bekommen.

Wenn Du eine echte Anschrift von der Frau hast, solltest Du Dir einen Anwalt nehmen, wenn es sich um eine türkisches Callcenter handelt, ist das Geld wohl leider weg.

Kleiner Tipp:

Wenn Du hier Hilfe haben möchtest, solltest Du Dir etwas mehr Mühe mit der Formulierung Deiner Frage geben, der Text ist kaum zu verstehen. Du wirst doch sicher jemanden kennen, der Dir dabei helfen kann.

Gehören die Sachen dir? Also bist du der rechtliche Eigentümer? Falls ja, ist es dein Eigentum die Frau hat es auf Verlangen zurückzugeben, denn Etwas zu ,,verschenken" hat rechtlich keine Wert, außer du hast ihr etwas Schriftliches mitgegeben, in dem man klar sieht, dass du damit einverstanden bist, dass die die neue Eigentümerin der Sachen ist

Wenn Du der Frau die Karten und das Gold schon geschenkt hast, kannst Du es nicht mehr aufhalten. Du kannst höchstens zu ihr gehen und es zurückfordern.

Und Du kannst sie natürlich bei der Polizei anzeigen. (Betrug, arglistige Täuschung)

Also etwas zu ,,verschenken" ohne dafür irgendwas Schriftliches zu haben, hat rechtlich gesehen keinen Wert, also gehören die Sachen immernoch ihm, wenn er Nachweisen kann, dass er der Eigentümer ist. Die Frau hat es entsprechend auf Verlangen zurückzugeben, da ihr sobst eine Strafe droht

0
@Bin19Jahrealt

Falls du dich auf § 518 BGB beziehst: Der Formmangel wird durch die Bewirkung der Schenkung geheilt.

Die Frage wäre, inwieweit man eine Schenkungsabsicht bestreiten könnte oder eine Rückforderung aus anderen Gründen möglich wäre.

1

Wenn es um "100 tausende €" geht, solltest du dich an einen Anwalt wenden. Der kann die verschiedenen Möglichkeiten besser ausleuchten.

Woher ich das weiß:Hobby – Hobbyjurist - Grundwissen, garniert mit Recherche

Ich verstehe das Kauderwelsch nicht. Wenn du dich freiwillig ausnehmen lässt, kannst du auch einfach damit aufhören, indem du kein Geld mehr bezahlst.

Ich weiß es war ein großer Fehler

0

Was möchtest Du wissen?