Wie kann ich der Bank beweisen daß der Bankautomat nicht richtig abgebucht hat?

2 Antworten

Nicht der Kunde muß die Unrichtigkeit einer Auszahlung nachweisen, sondern die Bank die Richtigkeit der Buchung. Da Geldautomaten sehr präzise Protokolle über alle Vorgänge nebst Anfangsbestand der Sorten vor Auffüllung und Endbestand bis zur nächsten Auffülling führen, lassen sich Übermittlungsfehler schnell aufklären.

In solchen Fällen ist es dringend anzuraten, Reklamationen nicht per Telefon oder Mail anzubringen, sondern in geschriebener Form bei der Bank einzureichen.

Huhu, ich finde nur Antwort kommentieren hoffe das ist richtig

Wir waren jetzt auf der Bank so was von unfreundlich habe ich noch nie erlebt es wurden uns Bilder gezeigt da sah man daß 300 Euro eingegeben wurden dann auf Scheinart wählen gedrückt

jetzt wird behauptet der Bankautomat hätte uns trotzdem1000 Euro ausbezahlt Protokoll konnte sie uns nicht vorlegen wenn ich Anwalt hinzuziehe übernimmt mein Rechtschutz nicht wird dann wohl recht teuer werden wie soll ich nun weiter vefahren ?

0
@Karin46

versuch es mal bei der verbraucherzentrale. ist gürnstiger als ein anwalt

1

der Bank wirst du das nicht beweisen können. Aber die Bank hat bei den Automaten Protokolle für die Auszahlungen. Dort muss vermerkt sein, wann wieviel abgehoben wurde. Und wenn es 2-mal 1.000 Euro waren, dann wird das dort stehen.

Der Gegencheck läuft über die Salden im Automaten, heisst: die kennen den Stand, den Betrag, der aufgefüllt wurde, die ausgezahlten Scheine und den Endstand. Einen Fehler schliesse ich hier aus. Daher müsste die Bank im Umkehrschluss 700 Euro zuviel im Automaten haben.

Das sollen die prüfen und dir die Beweise / Belege vorlegen.

Was passiert mit dem Geld, wenn es vom Geldautomaten wieder eingezogen wird?

Mir ist gestern nacht etwas peinliches passiert. Ich wollte Geld vom Geldautomaten abheben und habe mich sehr intensiv mit einem Freund unterhalten. Auf jeden Fall habe ich nicht gemerkt, dass ich das Geld schon vom Geldautomat holen könnte. Nach kurzer Zeit war es dann auch schon zu spät und er hat das Geld einbehalten. Wird das Geld nun trotzdem von meinem Konto abgebucht oder nicht?

...zur Frage

Steuerklasse VI

Ich werde ab September in Pension gehen. Werde dann 1300 Euro bekommen und darf 1000 Euro dazuverdienen. Man sagte mir ich muß dann mit Steuerklasse VI arbeiten. Wie hoch sind dann die Abzüge wenn ich 1000 Euro dazuverdienen möchte? Meine 1. Steuerkarte lief bis jetzt auf Steuerklasse 3 und zwei Kinder. Bisher war ich der Hauptverdiener.

...zur Frage

Welche Gebühr bezahle ich bei der Deutschen Bank, wenn ich 1000 Euro in Lew wechsle?

...zur Frage

V-Pay, kann man das an jedem Bankautomaten nutzen?

Ich habe ein Hauptkonto und eine altes Konto welches ich kaum noch nutze. Dieses alte Konto ist bei der Postbank und als ich letztens die EC Karte hergenommen habe, ist mir das „V-Pay“ Zeichen aufgefallen. Ich habe mich also informiert und auf der Homepage der Postbank steht, dass es ein neues und sichereres System ist. Es steht dort auch dass man in soundsovielen Geschäften damit einkaufen und an soundsovielen Bankautomaten Geld abheben kann. Das bedeutet aber auch, dass ich nicht an jedem Automat Geldabheben kann? Sagen wir mal, die Gebühr für Geldabheben außerhalb der Cashgroup ist mir egal. Kann es sein, dass ein Automat in Deutschland dieses V-pay nicht annimmt?

...zur Frage

Darf die Bank ein Konto sperren, wegen auffällig vieler Kontobewegungen?

Darf eine Bank ein Konto sperren, wegen auffällig vieler Kontobewegungen auch wenn diese alle von mir sind?

...zur Frage

Abbuchung doppelt bei Barabhebung am Automaten

ich war im Ausland, in Frankreich. Ich habe an einem Geldautomaten Geld abgehoben. Nun zuhause stelle ich fest, dass der Betrag 2-mal abgebucht wurde.

Wie gehe ich nun am besten vor? Muss ich ggf. nochmals zu der Bank im Ausland? Was tun?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?