Wie kann ich bei der Postbank eine Überweisung rückgängig machen?

1 Antwort

Wann wurde die Überweisung aussgeführt?

Online? mit Bestätigung, also schon runter, dann ist es zu spät.

Überweisungsträger heute früh abgegeben? Dann ganz schnell per Fax und/oder Anruf widerrufen udn beten, das es noch gefunden wird. Die Bank kann theoretisch die andere Bank informieren, das der Betrag dem Konto nicht gutgeschrieben werden soll.

Sobald der Betrag auf dem Konto des Empfängers gebucht ist, kann nichts mehr gemacht werden.

Die Aktion ist aber garantiert nicht billig.

Überweisung mit falscher Kontonummer getätigt. Was nun?

Hallo Ihr, Ich bin auf die glorreiche Idee gekommen von meinem Volksbank Girokonto intern per Online-banking auf mein Volksbank Kreditkartenkonto eine Überweisung zu tätigen.

Nun brauchte ich Informationen über mein Kreditkartenkonto. Nach eingehender Recheche auf wikipedia.de, meinem Kreditkartenvertrag und diversen Foren hatte ich dann meine Infos zusammen:

BLZ: ist die BLZ meines Girokontos! Verwendugnszweck: war unstreitig meine Kartenidentifikationsnummer auf meiner KK! Name: einfach nur "VISA Kreditkartenkonto" war ausreichend. Auch kein Problem!

so weit so gut - also super! Aber:

Kto-Nr.: keine ahnung - wo steht sie nur.. hmmmm?!

laut www.finanz.de UND laut wikipedia.de (hier die Quelle: wikipedia(de) - Kreditkarte eintippen - Strg+F drücken und nach Kontonummer suchen) sollte meine KK-Kontonummer die letzten 10 Zahlen meiner Kreditkartenidentifikationsnummer sein - also schrieb ich diese hin und schloss die Überweisung ab.

Jetzt hab ich auf meiner Online-Überweisungsseite kleingedruckt doch tatsächlich meine Kreditkartenkontonummer gefunden - die nur leicht abgewandelt von meine Girokartenkontonummer ist.

Also: denk ich grad. SCHEIßE ! falsche Kontonummer angegeben! was nun?!!!

a) wird der Volksbank-Sachbearbeiter den Fehler checken und alles geht gut? b) kann ich die Überweisung noch stornieren? c) oder sonst?

...zur Frage

Falschüberweisung wegen Zahlendreher des Empfängers was tun

Habe letzte Woche bei der Postbank eine Überweisung vorgenommen. Volgendes: Da ich bei der Raiffeisen bin und da die Überweisung ca. 5 Tage dauert,bin ich zu dem Institut gegangen das der Geldempfänger angegeben hat um den Betrag sofort gutgeschrieben zu haben. Nun hat mir der Empfänger eine falsche Kontonummer ( Zahlendreher) gegeben auf das ich auch überwiesen habe. Jetzt ist es dem Empfänger aufgefallen und hat die richtige Nr. gegeben.Da es ja nicht von meiner Bank ausging wie kann es nun wieder aufs Konto zurückgesendet werden da ich ja nicht bei der Postbank bin?Oder haben die ein Konto für solche Fehler? Kann ja nicht sein,daß das Geld weg ist wenn der Falschempfänger es einfach ausgibt?!Da nenne ich Unterschlagung und Diebstahl oder???Nun muß ich jetzt für Ordnung sorgen oder hab ich alles korrekt gemacht und jetzt ist es dem sein Problem der die falsche Nummer gegeben hat?Bitte um schnelle Antwort da ich das brauche was ich bezahlt habe.Gruß Rudi

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?