Wie kann ich 5.000,- sinnvoll anlegen, ohne ein Risiko einzugehen?

6 Antworten

Hallo Salzlakritz,

offene Immobilienfonds bieten Kapitalanlegern die Möglichkeit, bereits mit kleineren Beträgen als Sparplan oder auch einmalig größere Beträge in stabile Sachwerte anzulegen und von einer soliden Rendite zu profitieren. Dadurch  weisen offene Immobilienfonds beim Risiko- Ertragsprofil auf einer Skala von 1 (gering) bis 7 (hoch) im Vergleich zu anderen Fonds eine wesentlich geringeres Risiko auf.  Zusätzlich sorgt eine 24-monatige Mindesthalte- und 12-monatige Kündigungsfrist für die Stärkung des Anlegerschutzes und mehr Stabilität im Fonds. Wenn Du also 2 Jahre Dein Geld zur Seite legen kannst, schau Dir gerne einmal unsere Website zu hausInvest an, der mit derzeit 95 Gewerbe-Immobilien einer der größten Immobilienfonds in Europa ist.

https://www.hausinvest.de/

Viele Grüße

Katrin von hausInvest

Mal abgesehen von Einzelheiten: Wann "lohnt" sich für Dich eine Anlage, wenn Du absolut nicht risikofreudig bist? Ist gewinnbringend auch, wenn es Zinsen gibt? Und für welchen Zeitraum willst Du anlegen? Was wäre, wenn dann am Ende nur 90 % zurückgezahlt würden (ist das "absolut" oder "relativ")?

Ich frage nur, um Deine Fragesituation besser zu verstehen. Mit Antworten kommt man vielleicht Deinem ungenannten Ziel näher.

26

Kann ich nur unterstützen, ohne weitere Angaben über "was ist als Reserve vorhanden", "wie lange brauchst Du es nicht", "welcher Verlust ist akzeptabel", "welche Zinsvoerstellungen" geht gar nix. Und auch noch "sinnvoll" - was auch immer das für jeden ist.

0

Was hier elementar ist: das magische Dreieck der Geldanlage: Risiko, Rendite, Verfügbarkeit.

Kein Risiko, hohe Rendite und jederzeit verfügbar gibt es nicht. Höhere Risikobereitschaft = höhere Rendite.

Informier dich mal über ETFs z.b.

Wie kann ich deutlich mehr aus meinem Geld raus holen: Kontowechsel, Zinsen, Sparen???

Hallo:

Ich bin 34 Jahre, alleinerziehend und habe (zum Glück noch) einen festen Job, der mir monatlich 1.135,- € netto einbringt. Von daher bin ich auf einen täglichen, bewußten Umgang mit dem Geld angewiesen. Während andere 3 mal im Har in den Urlaub fliegen, geht es bei mir um tägliche Überleben. HArtz IV möchte ich nicht beantragen.

Ich möchte gerne deutluch mehr aus meinem Geld machen. Manche, die noch weniger verdienen, schaffen das. ich kenne da einige, doch so richtig heraus mit der Wahrheit rücken die leider bisher nicht.

Ich möchte gerne meine Konten wechseln, mehr Zinsen erhalten und mit meiner Geldanlage beginnen.

Bitte um ganz viele Tipps und Hinweise!!!

Danke

Regina

...zur Frage

Coca Cola aktien! Ein Leben lang?

Ich träume oft vom schnellen Geld. Nun hab ich, meiner Meinung nach, die Lösung. Man braucht aber ziemlich viel Geld. Ich hab gelesen das die Cola Aktien um 43€ gehandelt werden. In meinem Beispiel nehm ich der einfachheit halber 40€. Man erhält eine Dividende von ca. 43 cent pro Aktie. In meinem Beispiel 40 cent. Nun: Man kauft sich 20000 Aktien von Coca Cola (=800000€). Somit kriegt man eine Dividende pro Quartal von 8000€. Also pro Monat erhält man dann ca. 2650€. Man lässt die Aktien ein Leben lang stehen. Damit kann man gut leben. Ich gehe davon aus, dass die Cola Aktien-Kurse nicht sinken. Also entweder steigen sie oder sie bleiben. Meine Fragen: - Darf man so wie ich denke denken? - Hab ich nichts übersehen? - Was muss ich versteuern? Ich hab gelesen, dass man bei einigen Aktien keine Steuern zahlen muss! Ist bei Coca Cola auch dies der Fall? - Würdet ihr auch so handeln wie ich, wenn ihr das Geld hättet? - Schreibt bitte eine andere Geschichte wie es im schlimmsten und wie es im besten Fall verlaufen könnte

Danke und grüße checker565

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?