Wie kann ein neues Krankenhaus finanziert und wirtschaftlich betrieben werden?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das mit der Krankenhausfinanzierung ist nicht so einfach.

Die Bezahlung der Leistungen erfolgt nach Pauschalsätzen. Deshalb haben die ja solchen Kostendruck.

Wer nun ein Krankhaus in einer Stadt haben will, muss einen Träger finden., der dies Kostenrisiko eingeht.

D.H. diese Stadt könnte ja bei verschiedenen Trägern anfragen, ob die die gerade geschlossene Klinik übernehmen wollen, aber die hätten ja mit den Umständen zu kämpfen die zur Schließung führten.

Die Förderung mag ja rechtmäßig sein, die Frage ist nur, ob die Stadt dafür Geld hat udn/oder aufwenden will.

es mag sein, dass es sinnvoll erscheinen mag, Krankenhäuser nicht zu schliessen. Nur dann müssen wir auch aufhören mit der Diskussion, dass das Gesundheitssystem zu teuer wird.

Wenn ein Krankenhaus in öffentlicher Hand geschlossen wird, dann deswegen, weil es Verluste produziert. Der Kostendruck auf den Krankenhäusern ist hoch. Und irgendwann wird bei einigen Häusern klar, dass sie nicht bezahlbar sind.

Unser Gesundheitssystem ist sehr stark reguliert. Die Kosten sind klar, die Ausgaben und die Einnahmen auch. Der Staat hat die Zahlen. Wenn dann entschieden wird, dass ein Haus nicht zu halten ist, dann ist das für mich so, denn ein ausuferndes Gesundheitswesen ist auch nicht die Lösung.

Wie aus meiner Frage ersichtlich, handelt es sich bei diesem Krankenhaus um einen privaten Träger.

0

Was möchtest Du wissen?