Wie käme ich über die Runden, wenn die neue Ehe in Scheidung endet, ist Witwenrente dann verloren?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich schreibe als "Betroffene": Der Ablauf war,wie folgt:Rentenbezug vom verst. Mann. Wiederheirat,ich bekam eine Abfindung aus der mon.Rente x 24. Damit war dann die Rente beendet. Leider verlief die 2.Ehe im Sand. So mußte ich einen erneuten Antrag auf die Rente des verst. Mannes stellen,mit der Option,daß 2 Jahre verstrichen sein müssen,um wieder die volle Rentenhöhe zu beziehen.Denn,die Abfindung wird hierbei mit berücksichtigt. Für persönliche Auskünfte sollten Sie sich an die Rentenversicherung wenden.

Gruß Everyday

Es gibt die Witwenrente nach dem vorletzten Ehegatten, die auch Wiederauflebensrente genannt wird.

http://www.sozialgesetzbuch-sgb.de/sgbvi/90.html

Sollte eine zweite Ehe enden und man ist danach finanziell schlechter gestellt als vor der zweiten Hochzeit, bekommt man den Differenzbetrag aus der Versicherung des ersten Ehemanns.

Du kannst die alte Rente wieder aufleben lassen.

Was möchtest Du wissen?