Wie ist es um die Sicherheit von sofortüberweisung.de bestellt?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das entscheidende ist, das die Weitergabe der TANs nicht erlaubt ist, und dadurch die Banken völlig aus der Haftung entlassen werden. Die TANs sind sicher aufzubewahren. Gibt man eine TAN weiter, ist das nicht mehr der Fall. Der Empfänger der TAN kann auch 1.000.000€ damit abbuchen. Auch wenn dieser Fehler korrigiert wird, zahlt derjenige die Zinsen für einen Tag, der die TAN weitergegeben hat.

Also ich habe damit nur gute Erfahrungen gemacht.

Man wird von der Seite des Händlers auf die Seite der eigenen Bank gemeitet und führt die Überweisung aus.

Nie probleme gehabt.

Was möchtest Du wissen?