Wie ist die Versteuerung bei Hauptjob und Nebenjob, gibt es eine gute Lösung?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Kann man das auch so schreiben, dass man es versteht?

1. Hauptberuf Summe X ist schlecht, besser wäre für die Beurteilung Hauptberuf Brutto = Summe z. B. 2.000,-)

2. Was soll heissen 450,- Euro Nebenjob (500,-)? Sind das nun ein 450,- Euro Job, oder sind es 500,-?

3. 184,- Übungsleiter, ist das ein extra Job? 184,- Euro in 500,-, oder 450,- enthalten ergibt doch keinen Sinn. Es gibt doch keinen Job, der sich in 2 Jobs aufteilt.

4. Was heißt dann Hauptjob + 950,- netto, abzüglich steuer? wenn 950,- netto sind, dann ist doch da die Steuer schon runter. sind die 950,- dann ein Dritter Job, oder ein vierter Job?

Beschreibe doch bitte welche Tätigkeiten mit welchen Bruttobezügen, sonst kann man sich kein Bild machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn es ein € 450 Minijob ist, dann zahlst Du dafür keine Steuern.

Bei allen anderen Einkommensquellen mußt Du davon ausgehen, dass die steuerliche Wirkung so ist, als wenn Du bei Deinem Hauptjob von x eine Gehaltserhöhung um y erhältst. Damit erhöht sich das zuversteuernde Einkommen und darauf wird Einkommensteuer (abzgl. bereitsgezahlter Lohnsteuer) fällig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von wfwbinder
06.10.2015, 15:18

Achtung, da war auch noch etwas mit Übungsleiterpauschale.

0

Was möchtest Du wissen?