Wie ist die Prognose, Zinssatz für Anschlußdarlehen?

1 Antwort

Bie den Zinsen gibt es kaum Spielraum nach unten. Allerdings ist auch eine Steigerung Kaum zu erwarten.

Fragte mal einen guten Baufinanzierungsmakler. z.B. www.interhyp.de

Bei Abschluss eines Bausparvertrages steht doch der Zinssatz für das Darlehen schon fest oder?

Bei Abschluss eines Bausparvertrages steht doch der Zinssatz für das Darlehen schon fest oder? -Zumindest stand das so auf der Tarifübersicht. Was bedeutet denn dann das Zinsänderungsrisiko?

...zur Frage

Auf was kann eine Bank zugreifen wenn ich ein unbesichertes Darlehen nicht mehr zurückzahle?

Ich habe bei einer Bank ein Darlehen über 72.000,- € bei dem am 30.11.2014 die Zinsfestschreibung endet. Das Darlehen war für den Kauf einer vermieteten Eigentumswohnung und ursprünglich über eine Grundschuld an meinem Haus besichert. Das Haus habe ich mit Zustimmung der Bank vor 1,5 Jahren verkauft. Seit dem wird das Darlehen blanko weitergeführt. Die Eigentumswohnung habe ich vor 7 Monaten an meine Tochter überschrieben und mir ein Nießbrauchsrecht eintragen lassen. Ich bin selbständig und meine Geschäfte laufen seit 3 Monaten sehr schlecht und eine Besserung ist nicht in Sicht. Welche Möglichkeiten hat die Bank wenn ich das Darlehen nicht mehr tilgen kann. Ich habe noch eine LV (Wert ca. 38.000,-- €) die ich 1998 auf Grund meiner "Scheinselbständigkeit" als Altersvorsorge per Gesetz abschließen musste. Es gab damals die Wahl eine LV abzuschließen oder in die Rentenkasse einzuzahlen. Wenn diese LV aufgelöst wird gibt es Ärger mit dem Finanzamt und der Rentenkasse. Auf was kann die Bank zugreifen???

...zur Frage

Zinsbindung beim Darlehen. 15 Jahre empfehlenswert?

Sollte man nicht bei den niedrigen Zinsen und der drohenden Inflation mit steigenden Zinsen nicht den Zinssatz für 15 Jahre festschreiben? Gibt es Argumente dagegen? Die Bank ist ja nicht immer ein unabhängiger Berater.

...zur Frage

Schadensberechnung bei Nichtabnahme von Forwarddarlehen?

Hallo, wir haben im July ein Forwarddarlehen über 124T€ für 05/2015 abgeschlossen. Im August haben wir unsere Traumwohnung gefunden und haben unser Haus für das das Forwarddarlehen war im Oktober verkauft (Kaufpreiszahlung 15.01.2013) Wir haben bei der Bank die uns das Forwarddarlehen gewährt hat um einen Pfandtausch gebeten, das wurde aber abgelehnt. Für ein Forwarddarlehen was für 2015 abgeschlossen wurde und es noch zu keiner Auszahlung kam ist ein Pfandtausch bei der Bank nicht vorgesehen, dafür gibt es keinen Vorgang. Nun haben wir die Nichtabnahme beantragt und die bank möchte für das Darlehen knapp 7400€ für den wirtschaftlichen Nachteil (Vorfälligkeitsentschädigung) haben, ist das rechtens und wie kann man prüfen ob die Forderung nicht überzogen ist!? Ich hätte ja mit einer Bearbeitungsgebühr gerechnet aber uns jetzt so viel Geld aus der Tasch zu ziehen für etwas was man in 2,5 Jahren abgeschlossen hat??? Gibt es zu dem Thema Fachanwälte? Danke für Eure Hilfe

...zur Frage

Macht es auch als Single Sinn eine Risikolebensversicherung abzuschließen?

Ist es als Single sinnvoll eine Risikolebensversicherung abzuschließen oder ist das eher etwas für Familien?

...zur Frage

Gibt es die Möglichkeit ein Forward-Darlehen auf Option abzuschließen?

Gibt es die Möglichkeit ein Forward-Darlehen nur optional abzuschließen. Das heisst man bezahlt für die Option, muss sie dann aber nicht ausüben. Weiß jemand, ob es eine Bank gibt, die so etwas anbietet?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?