Wie ist die Berechnung von Krankengeld bei wenn eine Beschäftigung noch nicht länger als 4 Wochen angedauert hat?

2 Antworten

Hallo,

das Krankengeld wird dann aus dem Entgelt vom 1. Arbeitstag der Beschäftigung bis zum Tag vor Beginn der Arbeitsunfähigkeit berechnet. Überstunden, Zuschläge etc. werden ggf. herausgerechnet.

Grundlage: Rundschreiben vom 9.12.2015

Gruß

RHW

Ok, jetzt weiß ich Bescheid, wie das bei meiner Freundin berechnet werden würde.
Das würde aber auch bedeuten, dass sie im Endeffekt, falls sie noch ein paar Wochen krank werden würde, im Endeffekt in der Sozialhilfe landen würde?
Sagen wir mal wenn sie 2 Wochen insgesamt da ist, ist das doch gerade mal ein halbes Monatsgehalt, davon dann 70 %, das würde zum Überleben doch nicht ausreichen?

0
@joestoeb

Die Krankenkasse geht immer von Tageswerten aus. Wenn das Entgelt bis zum Tag vor Beginn der Arbeitsunfähigkeit für 14 Kalendertage gezahlt wurde, wird es durch 14 Kalendertage geteilt. Wenn das Entgelt für Stunden abgerechnet wird, wird es zunächst auf eine Stunde und dann auf einen Kalendertag umgerechnet.

Grundlage: § 47 SGB V

0

Hallo,

in den ersten 4 Wochen bekommst du somit das Krankengeld vorerst von der KK. 

Berechnung:

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Krankengeld_(Deutschland)

Hallo,

dass sie KG bekommt ist mir klar nur wovon wird das Krankengeld berechnet?

Von dem Monatsgehalt, dass meine Freundin bekommen würde, wenn sie mindestens 1 Monat da sein würde.
Bei Ablauf der Lohnfortzahlung, alles kein Problem, da verstehe ich das vollkommen, da wird eben das zuletzt abgerechnete Gehalt genommen, oder wenn das schwankend ist, ein Durchschnittsgehalt der letzten 3 Monate.

Im Gesetzt steht aber immer nur, das zuletzt abgerechnete Gehalt, wenn sie aber noch kein Gehalt erhalten hat, wird dann das Gehalt das sie laut Arbeitsvertrag monatlich bekommen sollte, genommen, obwohl sie das faktisch noch nie wirklich erhalten hat?

0
@joestoeb

Hallo,

lt. Link .....entweder nach den im Bemessungszeitraum erzielten Arbeitsentgelt nach  § 47 Abs. 2 SGB V festgelegten Regeln oder die Berechnung erfolgt falls zuvor Alg1 bezogen, in Höhe des Leistungsbetrages des Arbeitslosengeldes.

Google: § 47 Abs. 2 SGB V 

1

Was möchtest Du wissen?