Wie ist die Bafögverteilung bei geschiedenen Eltern?

3 Antworten

Ruf dir mal den Bafög-Rechner von StudiVZ auf. Da trägst du alles ein, vor allem, dass deine Eltern getrennt leben. Da muss ein bestimmtest Kästchen für angeklickt werden.

Dann musst du noch das Einkommen usw. deiner Eltern vom vorletzten Jahr eintragen, und dann wirft dir der Rechner ein Ergebnis aus.

Ansonsten zählt eh die Regelung, dass beide Eltern barunterhaltspflichtig sind, jedes Elternteil jedoch nicht für mehr, als wenn sie alleine unterhaltspflichtig wären.

Bafög ist vorrangig zu beantragen und wird voll vom Unterhaltsanspruch vor der Quotelung nach Einkommen abgezogen, genauso wie das Kindergeld.

danke für den Hinweis

0

Auch dann erhältst du kein Bafög. Da dein Vater sein Einkommen ja ausreichen würde, um dir das Studium zu finanzieren.

Es spielt hier keine Rolle, das sie geschieden sind und das Einkommen der Mutter nicht reichen würde.

Wenn die Einkünfte Deiner Mutter unterhalb des Selbstbehaltes liegen ist sie Dir nicht zum Unterhalt verpflichtet.

Dann wird Bafög alleine auf Grundlage des Einkommens Deines Vaters berechnet. Verdiet er dann dafür zu viel, so wird er den vollen Unterhalt .... nach Düsseldorfer Tabelle = 830 Euro incl. des gesetzlichen Kindergeldes leisten müssen.

Danke für die Antwort

0

Was möchtest Du wissen?