Wie ist der Begriff wenn die Bank einen Teil der Aktie zahlt?

2 Antworten

Von einer solchen Sache habe ich noch nie gehört, also, dass die Bank einen Teil der Aktie bezahlt.

Ein Stop Loss Auftrag hingegen wird von der Bank ausgeführt, sobald der Kurs eine vorher (von Dir) festgesetzte Marke erreicht. Also Kurs steht derzeit z.B. bei 100, du willst verkufen, sollte der Kurs auf 90 (oder darunter) fallen, und erteilst einen Stop Loss Auftrag mit dem "Auslöser" 90 Euro. Dieser Stop dient zur Verlustbegrenzung.

Die Bank zahlt aber nichts. Im Gegenteil, da werden Gebühren fällig.

Woher ich das weiß:Recherche

Was möchtest Du wissen?