Wie ist das mit dem Steuerfreibetrag?

1 Antwort

Da Du ausser den 400,- nichts anderes an Zahlen nennst kann man Dir nicht zu 100 % helfen, aber es ist so, dass Einnahmen von bis zu ca. 10.800,- Pro Jahr aus nichtsebständiger Arbeit keine Steuer auslösen (bzw. alles zurück kommt), ohne das man spezielle Ausgaben nachweist. Einfach nur Durch Freibeträge/Pauschalen.

Die Sache mit den 400,- Euro ist richtig.

bei einem 400,- Euro-Job zahlt der Arbeitgeber pauschal die Sozialversicherung mit 30,77 %. Damit hat der AN (Arbeitnehmer) nichts zu tun.

Für die Steuer ist allerdings der AN verantwortlich. etweder er gibt eine Lohnsteuerkarte ab, oder er gibt sie nicht ab. Dann wird der AG mit " % pauschalversteuern udn es ihm abziehen. Aus dem 400,- Euro Job, wird dann ein 392,- Euro Job.

Das wäre für Dich vermutlich erheblich günstiger, weil Du schon andere Einnahmen hast.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Steuerbevollmächtigtenprüfung 1979, Steuerberaterprüfg .1986

Was möchtest Du wissen?