Wie hoch würde die witwenrente werden für meine Frau wenn ich sterbe ?Sind 45 Jahre verheiratet

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo Jehu, bei Euch gilt sicher das alte "Hinterbliebenenrecht", daher bekäme Deine Frau (aber auch Du falls sie früher sterben würde) grundsätzlich 60 % der Rente des Verstorbenen als Witwenrente. Dabei gibt es aber eine Einkommensgrenze, die liegt bei etwa 740 Euro (aufs Netto gerechnet). Wenn Deine Gattin auch Rente bekommt und die läge abzüglich der Krankenversicherung über dem Betrag von 740 Euro, dann würde von dem Mehr 40 % angerechnet und bei der Witwenrente abgezogen.

DRV anrufen, kostenlose Hotline, Versicherungsnummer nennen und direkt berechnen lassen. Woher sollen wir wissen, ob es die große oder die kleine oder... wird.

Da Ihr langjährig verheiratet seit, bekommt Deine Frau nach Deinem Tod 60 % Deiner Rente.

Liegt die Witwenrente höher als 746 €, werden ihr 40% von dem was über den 746 € liegt, von der Rente abgezogen.

Das passiert, weil sie auch eine eigene Rente bekommt.

Zum besseren Verständnis ein Beispiel:

Eigene Rente 800 € - Witwenrente 800 € Differenz zwischen 800 + 746 € = 54 €

54 - 40 % = 21,60 €

1600 € - 21,60 € =1578,40 € Gesamtauszahlung!!

Wieso ist die eigene Rente genau so hoch wie die Witwenrente?

0
@Lissa

Zum besseren Verständnis ein Beispiel

Die Zahlen sind doch nur fiktiv ;-))

0

ich glaube nicht dass man das pauschal sagen kann es hängt davon ab wieviel du vorher verdient hast und wie die Rente berechnet wurde..Achtung der Staat holt sich nach 3 jAhren das Geld durch die höherer Steuerklasse die Gelder zurücl

Was möchtest Du wissen?