Wie hoch sind die Schätzkosten der Bank für Immobilien?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bei Kreditsummen bis 300 000 Euro erfolgt die Überprüfung durch den bankeigenen Schätzer vom grünen Tisch aus - gegen pauschale Sätze. Durchschnittlich veranschlagen Banken die Schätzkosten mit 0,1 bis 0,4 Prozent der Finanzierungssumme.

Immobilie zum Vermieten privat kaufen, oder GmbH gründen und dann kaufen?

Lohnt es sich eine GmbH zu gründen und mit dieser eine Immobilie für 2 Mio. € zu kaufen, wobei 50% Eigenkapital sind und die anderen 50% von der Bank geliehen werden? Die Immobilie wäre ein Mehrfamilienhaus das zu 100% vermietet wird. Mit den Mieteinnahmen könnte man dann den Kredit steuerfrei abbezahlen. Die Firma würde so keinen Gewinn machen, bis der Kredit abbezahlt ist. Dann könnte man sich überlegen ob man nochmals investiert oder die Mieteinnahmen selbst behält und dann versteuern muss. Wenn man die Immobilie selbst kauft, muss man ja auf die Mieteinnahmen Steuern zahlen und hat weniger Geld zur Verfügung um das Geld zurückzuzahlen. Die Gründungskosten von einer GmbH sind mir bekannt.

Vielen Dank im Vorraus

...zur Frage

Bankvermittlerin (für Darlehensvertrag Hauskauf) verlangt Gebühr ohne vorher zu erwähnen - rechtens?

Die Bankvermittlerin hat mir eine Bank gesucht, die mir ein Darlehen für einen Hauskauf gibt. Ich hatte ein Gespräch bei ihr, danach suchte sie eine Bank und bestellte den Vertrag. Zu keiner Zeit sagte sie was von einer Gebühr (hab Zeugen beim Beratungsgespräch). Sie suchte bereits eine Bank für eine Verwandte - Gebührenfrei. Also ging ich auch nicht davon aus, dass es was kostet, sie erhält ja Bankprovision. Jetzt will sie - im Nachhinein fast 500 Euro von mir. Ist sowas rechtens? Kann sie das ohne vorherige Absprache verlangen? Ihr "Service" ließ auch sehr zu wünschen übrig. Soweit ich weiß sind versteckte Kosten nicht in Ordnung und ich habe - außer einer Selbstauskunft (meine Daten) - auch nichts unterzeichnet...

...zur Frage

Immobilien mit Nießbrauch sollen verkauft werden

Hallo an Alle, folgende Situation besteht: 3 Wohnungen mit mit Nießbrauchsrecht sollen verkauft werden. Die Eigentumsverhältnisse sind sie zu 50% auf den Vater und je 25%auf die Söhne verteilt. Der Vater hat per Notarvertrag das Nießbrauchsrecht für die Wohnungen. Jetzt möchte der Vater die Wohnungen verkaufen und dafür ein Reihenhaus kaufen. Der Vater möchte, daß die Söhne dem Verkauf zustimmen.

  • Sollen die Söhne sich auf die neue Immobilie wieder 25 eintragen lassen?

  • Welche Alternative besteht für die Söhne, wenn der Vater die neue Immobilie zu 100% eingetragen haben möchte?

  • Sollte der Verkauf der 3 Wohnungen mehr erlösen als die neue Immbilie kostet, muß das Geld anteilig verteilt werden? Die verstorbene Mutter wollte ihren Anteil direkt auf ihre Söhne übertragen. Der Vater sollte auf Lebzeiten das Nießbrauchsrecht auf die Immobilien erhalten. Aufgrund der Absichten des Vaters ändert sich die urspüngliche Absicht der Mutter.

Ich hoffe auf viele hilfreiche Antworten. Danke im Voraus.

...zur Frage

Ist ein Pfand Objekt Tausch einer Immobilie bei schlechter Bonität möglich?

Ich bin Eigentümer einer Immobilie und musste im Jahr 2012 beim Gerichtsvollzieher eine Vermögensauskunft (eidesstattliche Versicherung) abgeben.  Trotzdem erhielt ich im Jahr 2013 ein Angebot von meiner Bank für eine Anschlussfinanzierung welches ich auch angenommen habe. Seitdem läuft die Anschlussfinanzierung ganz normal und ohne Störungen.

Zum Ende diesen Jahres muss ich aus beruflichen Gründen umziehen und würde wieder eine Immobilie erwerben, natürlich erst wenn ich meine jetzige verkauft habe. Einen sogenannten Pfand Objekttausch vollziehen! Es muss nichts nach finanziert werden! Das Restdarlehen/ die Restvaluta soll auf das neue Objekt zum aktuellen Stand übernommen werden! Nun habe ich ziemlich Angst bei meiner Bank anzufragen, da ich nicht weiß, ob es bei der Bank bekannt ist, das ich in 2012 eine Vermögensauskunft abgegeben habe. Denn die Bank schrieb mir mit dem Angebot der Anschlussfinanzierung, das diese ohne weitere Überprüfung begleitet wird, heißt soviel das die Bank wohl für die Anschlussfinanzierung keine SCHUFA Prüfung vorgenommen hat?!

Nun ist meine Angst, wenn ich der Bank mein Vorhaben schildere, das ich vielleicht"schlafende Hunde"wecke und es Konsequenzen hätte.

Muss ich mit Konsequenzen rechnen? Kann mir die Bank trotzdem jetzt noch das Darlehen kündigen?

Vielen Dank in voraus für (hoffentlich) hilfreiche Antworten!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?