Wie hoch ist etwas die Pacht pro ha und Jahr für ein Grundstück das für ein Solarpark errichtet wird

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

wenn es sich um ein ausgewiesenes Landschaftsschutzgebiet handelt,kann ich mir eine gewerbliche Nutzung in Form eines Solarparks nicht vorstellen. Auskünfte über die Realisierung eines solchen Vorhabens können Katasteramt und Bauamt geben, sicherheitshalber schriftlich geben lassen. Da kann auch schon mal eine plötzliche Meinungsänderung auftreten.....

wenn es sich um ein ausgewiesenes Landschaftsschutzgebiet handelt,kann ich mir eine gewerbliche Nutzung in Form eines Solarparks nicht vorstellen. Auskünfte über die Realisierung eines solchen Vorhabens können Katasteramt und Bauamt geben, sicherheitshalber schriftlich geben lassen. Da kann auch schon mal eine plötzliche Meinungsänderung auftreten.....

wenn es sich um ein ausgewiesenes Landschaftsschutzgebiet handelt,kann ich mir eine gewerbliche Nutzung in Form eines Solarparks nicht vorstellen. Auskünfte über die Realisierung eines solchen Vorhabens können Katasteramt und Bauamt geben, sicherheitshalber schriftlich geben lassen. Da kann auch schon mal eine plötzliche Meinungsänderung auftreten.....

Liebe/r Awsome42,

bitte achte in Zukunft darauf die Quelle anzugeben, wenn Du zitierst !Die Beachtung der Urheberrechte ist uns wichtig! Bitte schau diesbezüglich noch einmal in unsere Richtlinien unter http://www.finanzfrage.net/policy. Die Beiträge werden sonst gelöscht.

Bitte bedenke auch, daß Deine Antwort auf eine Frage von 2009 nicht mehr hilfreich ist.

Vielen Dank für Dein Verständnis.

Viele Grüße

Ria vom finanzfrage.net-Support

0

Sind Erschließungskosten und Grundsteuern als Pächter absetzbar?

Hallo, wir sind Pächter und Nutzer eines bebauten Grundstückes. Vor einigen Jahren wurde das Grundstück erschlossen. Die anfallenden Kosten (Trinkwasser- und Schmutzwassergrundstückanschluss, Wasserversorgungsbeitrag, Schmutzwasserbeitrag) wurden und werden noch immer auf uns Pächter zur Hälfte zu 10 Teilen (pro Jahr ein Beitrag) abgewälzt: jährlich ein Abschlag zusätzlich zur Pacht.

Zudem ist die Grundsteuer für das unbebaute Land ebenso vom Verpächter auf uns umgelagert worden.

Zusätzlich zahlen wir an die Gemeinde Grundsteuern für die Aufbauten auf das verpachtete Land.

Was ist davon wie absetzbar?

Vielen Dank und winterliche Grüße.

...zur Frage

Haus kaufen und Finanzierung durch Mieteinnahmen?

Hallo Forum,

bin eben zufällig auf dieses Forum gestoßen und wollte eure Meinung zu diesem Thema/ Situation haben.

Es ist so, dass ich wahrscheinlich das Thema nicht zu 100% euch vermitteln kann da ich ein Leie bin. Bitte seid nachsichtig.


Wir haben eine Immobilie entdeckt und obwohl wir im Bietverfahren überboten worden sind, hat der Eigentümer uns die Immobilie angeboten.

Haus mit ca 400qm 1100qm Grundstück.

UG und OG zum vermieten und EG von uns bewohnt.


Wir hatten zu dieser Immobilie eine Anfrage bei einer Bank gestellt und obwohl alles positiv aussah zuletzt eine Absage bekommen, da das Risiko vom Ausfall der Mieteinnahmen zu hoch wäre. Kann man für sowas eine Versicherung abschließen?


Nun haben wir bei der Sparkasse (Hausbank) angefragt. Die haben gewisse Werte anders gewichtet und kamen auf eine monatlich zu zahlende Rate von ca. 2.950€ bei einem Gesamtkredit von 730.000€ davon wären 100.000€ Sanierungskosten. Eigenkapital von ca. 80.000€. Mein Mann ist Architekt und hat die Sanierungskosten berechnet und mit den Gewerken die er kennt abgesprochen.

Ich bin noch in Elternzeit und würde in ca 2 Jahren mit meinem Gehalt ihn unterstützen können. Mein Mann verdient netto 3.100€ wir haben als große Ausgabe momentan unser Auto mit ca 250€ / Monat und die Miete mit 1.050€


Was denkt ihr, wäre seitens der Sparkasse eine Finanzierung sinnvoll? Die Dame von der Kreditabteilung die alles berechnet hat sagte, dass sie das als machbar sieht und positiv gestimmt ist. Aber sie müsse das mit dem Chef noch besprechen. Nun sitze ich auf heißen Kohlen und habe Angst, dass wir vom Eigentümer den Zuschlag für das Haus haben aber die Kreditabteilung bei der Sparkasse uns einen Strich durch die Rechnung machen kann.

Glaubt ihr mit mehr Eigenkapital würden wir besser da stehen z.B 100.000€?


Denkt ihr auch dass sich das mit der Sparkasse noch hinziehen könnte da sie vllt ein Gutachten vom Haus haben wollen.


Weiss nicht wie lange wir den Besitzer ohne Finanzierungszusicherung hinhalten können. Wir sollten von der Sparkasse aus trotzdem auf das Haus bieten auch wenn noch nichts fest ist.


Sehr nervenaufreibend alles. Ach und die Sparkasse sagte dass es positiv ist, dass man drei Einheiten vermieten kann. Volksbank bei denen wir zunächst angefragt hatten, hatte uns nur angeraten zwei Einheiten zu vermieten. Des Weiteren nannten die als Grund zum Mietausfall auch die Sanierungskosten. Obwohl mein Mann alles aufgeschlüsselt hat und detailiert aufgezeigt hat mit welchem Geld er hin kommt. Auch von anderen erfahrenen Architekten abgesegnet worden ist.


Vllt könnt ihr mir eure Einschätzung sagen. Das Haus ist unser Traumhaus und vllt habt ihr eine Idee wie wir da weiter verfahren können. Andere Banken fragen oder oder.


Danke im Voraus und wie gesagt seid bitte nachsichtig.


Liebe Grüsse und danke im Voraus.









...zur Frage

Welche Kündigungsfrist gilt nach Grundstückskauf für bestehenden Pachtvertrag?

Ich kann günstig ein Grundstück kaufen-möcht ich auch, Problem nur, das wurde verpachtet -an jemanden, der dort seine Gartenlust auslebt. Wenn ich nun neuer Eigentümer bin, kann ich dem Pächter dann sofort kündigen? Oder welche Kündigungsfrist muß ich beachten? Im Pachtvertrag des jetztigen Besitzers steht 6 Monate-das ist mir zu lang.

...zur Frage

Baufinanzierung an anderem Ort / mit Jobwechsel?

Hallo,

meine Frau und ich planen ein Haus auf dem Grundstück von Verwandten zu bauen, dass ca. 400km weit von unserem Wohnort und unseren Arbeitsstellen entfernt liegt.
Wir arbeiten beide in Festanstellung in deutschlandweit agierenden Unternehmen. Unser Plan war es, während der Bauphase noch an unserem ursprünglichem Ort wohnen zu bleiben und erst nach Bauende umzuziehen(die Verwandtschaft hätte unmittelbar ein Auge auf die Bauarbeiten, zudem wird ein Bausachverständiger miteinbezogen).
Wir hatten nun ein Gespräch mit einem unabhängigem Finanzberater, der uns lapidar im Nebensatz mitteilte, dass die Banken vorraussetzen, dass bereits ein Arbeitsverhältnis an dem neuen Wohnort (Umkreis 100km) besteht.

Das passt nun halt so garnicht in unsere Planungen bezüglich der Zeit und der höheren Mietkosten, die wir vor Ort während der Bauphase hätten.

Ich könnte mich mit relativ kleinem Aufwand versetzen lassen. Meine Frau müsste sich neu bewerben in der anderen Region und hätte eventuell auch nochmal Probezeit - aber auch Ihre Chancen eine, sogar besserbezahlte Stelle, dort zu bekommen sind sehr hoch.

Die Finanzierungsangebote sind so kalkuliert, dass selbst im Falle eines Verdienstausfalls nach kostenlosem Tilgungssatzwechsel auf 1%, eine bezahlbare Annuität gegeben wäre.

Nun zu unseren Fragen:

Ist das wirklich gängig, dass man für die Finanzierung bereits einen Arbeitsplatz in der Umgebung der neuen Immobilie haben muss?

Würde sich eine neue Probezeit auch auf die Finanzierung auswirken?

...zur Frage

Kann mein Verpächter die Bierrückvergütung für sich beanspruchen?

...zur Frage

Ich müsste ab dem Jahr 2010 Pacht für einen Garagenhof bekommen. Wie viel Pacht kann man für 330qm mit neun Garagen verlangen?

Lage ist Bochum 44869 Höntrop

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?