Wie hoch ist die Kappungsgrenze beim Bafög, wenn man länger als die Regelstudienzeit studiert?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Kappungsgrenze beim Bafög ist ja eigentlich die Anzahl der Semester mal 1.000 Euro.

Das wäre mir neu. Die Grenze des rückzahlbaren Staatsdarlehens liegt nach meinem Wissen bei 10.000 €, unabhängig von der Zahl der Semester, § 17 Abs. 2 Satz 1 BAföG: http://www.das-neue-bafoeg.de/de/239.php .


Vllt off topic: Das verzinsliche Bankdarlehen liefe extra, wäre also zusätzlich zurückzuzahlen. Da gibt's auch keine "Kappungsgrenze". (Bankdarlehen hast Du aber vermtl. noch nicht bekommen.)

Rückzahlung von Baföh während des Studiums?

ich habe ein Problem. Ich bin Student und habe zweiFachrichtungswechsel vorgenommen und jetzt wurde mir das Bafög gestrichen.

Jetzt will das Bafög-Amt 1.645,00 Euro von mir zurück haben, obwohl ich noch im Studium bin. (2.Semester nach den zwei Wechseln im jetzigen Fach)

Ich habe gelesen, dass ich innerhalb von 5 jahren nach förderungshöchstdauer nichts zurückbezahlen muss. Wer kann mir da weiterhelfen? Ich habe das Gefühl von dem Sachbearbeiter verarscht zu werden, da er mir jetzt einen Antrag auf Stundung zugeschickt hat, obwohl ich keinerlei Einkommen habe.

Vielen Dank schon mal im voraus

...zur Frage

Kann man beim Einkaufen auch nur teilweise mit Kreditkarte bezahlen?

Ist es möglich, dass ich eigentlich einkaufen gehen und dann den Betrag teilweise in Bar bezahle und den Rest mit Kreditkarte? Angenommen ich kaufe etwas für 1.000 Euro. Könnte ich dann 500 Euro bar geben und die restlichen 500 Euro mit Kreditkarte bezahlen?

...zur Frage

Warum darf ein Student beim Anspruch auf Bafög nicht mehr Vermögen haben als 5.200,- EUR?

Warum darf ein Student beim Anspruch auf Bafög nicht mehr Vermögen haben als 5.200,- EUR? Davon kann man doch gar nicht lange leben? Auf wieviel Euro werden denn die Lebenshaltungskosten eines Studentens, der nicht mehr zu Hause lebt, angesetzt?

...zur Frage

Wird die Krankenversicherung beim Bafög berücksichtigt?

Ich habe heute ein Schreiben von meiner Krankenversicherung erhalten dass ich bald 25 Jahre alt werde und somit nicht mehr unter der Familienversicherung mitversichert werden kann. D.h. ich muss meine Krankenversicherung ab sofort selbst zahlen. Den Betrag von etwa 60 Euro pro Monat finde ich allerdings sehr hoch. Werden diese zusätzliche Kosten beim Bafög berücksichtigt?

...zur Frage

Meister BaföG Bescheid

Hallo.

Ich möchte Meister Bafög für eine Weiterbildung beantragen.30, 5 % muss man ja nicht zurueck zahlem und bei bestandener Prüfung sind es nochmal 25 %. Wie wird der Steuervorteil bei einem Bruttojahresgehalt z.B von 22.000 Euro. Und wird das beim Einreichen der Unterlagen gleich schon im dem Bescheid vermerkt. Die Lehrgangskoten sind 3690 Euro. DANKE

...zur Frage

Wie viele Std/Woche darf ich als Student arbeiten?

Guten Tag liebe Gemeinde. Ich studiere im 11. Semester, bin 27 Jahre alt und arbeite nebenbei. Ich beziehe kein BaföG/Wohngeld oder sonstiges Ich habe letztes Jahr einen Jahresbrutto von etwa 12.000 Euro gehabt und habe meist monatlich um die 100-120Stunden gearbeitet. Von meinem Bruttogehalt wurden mir Lohnsteuer und Rentenversicherung abgezogen. Heute erhielt ich von meinem Arbeitgeber ein Schreiben, in dem mir mitgeteilt wurde, dass ich mehr als 20/Woche arbeite und somit meinen Studentenstatus verliere.

Mir wurde damals an einer Anlaufstelle an der Uni mitgeteilt, dass ich während des Semesters Werktags bis zu 20Stunden und an Wochenenden 18 Stunden arbeiten darf und in der Vorlesungsfreien Zeit "so viel ich möchte" Vielleicht wäre es auch noch erwähnenswert, dass mein Studium keine Anwesenheitspflicht hat und ich mit 11 Semestern natürlich auch die Regelstudienzeit weit überschritten habe.

Meine Fragen: Wie viele Stunden darf ich denn nun während des Semesters wirklich arbeiten, mit berücksichtigung des Wochenendes, welche ja im Grunde auch "Vorlesungsfreie Zeit" ist? Was passiert wenn ich meinen Studentenstatus verliere? Welche Auswirkungen hat dies auf mein Studium?

Ich danke im Voraus schon einmal für eure Antworten

MfG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?