Wie hoch ist der Mindestsatz zum Leben für eine 3köpfige Familie

2 Antworten

Also die Arbeitslosmeldung bei der Arbetsagentur ist erfolgt. Dann müßt Ihr zum Jobcenter gehen, weil Dein Job wegfällt. Da wird geprüft weviel Ihr zum ALG I dazu bekommt. vermutlich wird sich an der Gesamtsumme von seinerzeit nicht sehr viel geändert haben, aber das kann nur das Jobcenter ermitteln. Das Einkommen der tochter wird zum Teil auch angerechnet werden, weil man davon ausgeht, dass sie zum Teil etwas daheim abgibt.

Ich könnt ja die zahlen schon mal hier eingeben:

http://www.sozialhilfe24.de/alg2-rechner.html

Cathy, stell auf jeden Fall beim Jobcenter einen Antrag auf AlgII, damit die genau überprüfen, ob Ihr noch einen ergänzenden Anspruch auf Arbeitslosengeld II habt. Falls ja würde Dein Mann -trotz AlgI-Bezug- nicht vom Arbeitsamt betreut, sondern gleich vom Jobcenter. Die werden natürlich gleich versuchen ihn JETZT in Arbeit zu bekommen und werden nicht bis zur evtl. Wiedereinstellung im Frühjahr warten. Falls Ihr AlgII bekommt, hätte es auch den Vorteil, daß DU in der Rentenversicherung wieder pflichtversichert bist - hoffe Du hast bei Deinem Minijob, den Du bis Jahresende 2008 übst auch die Rentenbeiträge aufgestockt, das würde sich sonst mal sehr schlecht auf Deine Rente und vor allem auf die Wartezeiten auswirken. Soweit ich weiß, wird das Lehrlingsgehalt Deiner Tochter nicht auf den Eltern-AlgII-Anspruch angerechnet, aber es wird auf IHREN EIGENEN AlgII-Anspruch angerechnet, sie ist ja zu 1/3 an der Miete mitbeteiligt und als Jugendliche hat sie einen Regelsatz von ca. 300 Euro. Allerdings verbleibt ihr selber ein Freibetrag von ca. 140 Euro. Daß ihr Einkommen auf ihren eigenen AlgII-Anteil angerechnet wird, ist doch ganz ok, wieso sollten die Eltern denn volles AlgII (incl. Mietanteil) für ein Kind bekommen, daß sich teilweise selber unterhalten kann. Auch Lehrlinge ohne HartzIV geben Daheim sicher etwas für Kost und Wohnung ab.

Was möchtest Du wissen?