wie hoch ist das schonvermögen für einen gesteigerten unterhaltspflichtigen ehegatten?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das ist ziemlich wenig. siehe hier:

http://www.wegweiser-demenz.de/beitrag-unterhaltspflicht.html

3.214,- Euro + plus 4.000,- Rücklage für Beerdigung.

Eine Immobilie für eigene Wohnzwecke, oder Vermögen, was nur unvorteilhaft veräußerbar wäre ist geschützt.

Entschuldige, 15 Jahre getrennt leben. Da war doch wohl an der Ehe nichts zu kitten. vor einigen Jahren scheiden lassen, hätte das Problem gelöst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
kleve 09.01.2014, 09:30

recht herzlichen dank für die schnelle antwort- hört sich sehr sachkundig an mit besten grüßen m m

0
blnsteglitz 09.01.2014, 10:49

die 3.214€ gelten für beide - nicht für die getrennt lebende Ehefrau allein. Und die Berliner Sozialämter erkennen nur noch bereits bezahlte Bestattungen an - die Sterbeversicherungen müssen gekündigt werden.

:-((((

1

Deine Frage wurde ja schon sehr schön beantwortet.

Hier noch ein Artikel , der auch interessant sein könnte:

http://www.osmers-seniorenhaus.de/files/seiteninhalt/downloads/sozilahilfe-und-unterhalt-vorlage-osmers-seniorenhaus.pdf

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
kleve 13.01.2014, 02:56

vielen dank für den link, ist insbesondere in seinen erklärungen sehr verständlich und hilfreich die dort angegebenen zahlen zum selbstbehalt sind jedoch veraltet , so hat meine rechere ergeben dass dem unterhaltspflichtigen ehegatten ein selbstbehalt von 1.100,00€ nach aktueller tabelle zusteht (gilt für erwerbstätige wie rentner)

mit besten grüßen m m

0

Was möchtest Du wissen?