Wie hoch dürfen Nebenkosten sein?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

An deiner Stelle würde ich vom Vermieter eine genaue Auflistung der Stromrechnung verlangen. Sonst habe ich neulich in einem Bericht im Fernsehen gesehen, dass man sich im Baumarkt Stromdetektren kaufen kann. Also quasi ein Messgerät mit dem man an den Verschiedenen Stromanschlüssen messen kann wie hoch der Verbrauch ist und somit die Stromfresser identifizieren kann.

Also ich wohne mit meiner Freundin zusammen in einer 90m² Wohnung und wir haben eine monatl. Stromrechnung von 38 Euro. Wir mussten nichts nachzahlen. Wir beziehen den Strom von einem Ökoanbieter, der sogar etwas teuerer ist als der Stadtwerkestrom. Ich würde sagen, da stimmt was nicht bei dir.

Speziell der Stromverbrauch lässt sich ja sehr genau messen und wenn Du dann noch den Preis kennst, der sich ja leicht erfahren lässt, dann kannst Du auch leicht ausrechnen, wieviel Du zu zahlen hast.

70.- € erscheint mir auch als sehr hoch!

Schalte ALLE Verbraucher bei Dir aus und beobachte mal, ob der Zähler dann auch wirklich "steht".

Notfalls lass die Stromanlage im Haus mal überprüfen, ob sich da vielleicht ein lieber Mitmieter per selbstverlegter Leitung auf Deine Kosten bedient.

Das wäre nicht das erste Mal!

Was möchtest Du wissen?