Wie hoch dürfen die Nebenkosten für eine Wohnung sein?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nebenkosten sind nicht begrenzt auf eine bestimmte Summe, daß kann auch niemand bei steigenden Energiekosten garantieren. Die Bezeichnung "2. Miete" hat sich in den letzten 10-15 Jahren etabliert weil die Nebenkosten sprich die Energiekosten, Kosten für Müllabfuhr, Wasser und Abwasser in dieser Zeit überproportional gestiegen sind.

Deshalb sollten Mieter den Kontakt mit den Beratungsvereinen nicht scheuen, wenn sie Bedenken bei der Nebenkostenabrechnung haben. Die "BILD"-Zeitung hat die wichtigsten Nebenkosten unter die Lupe genommen. Vergleichen Sie die Werte mit Ihrer Abrechnung. Sollten Sie mehr als zehn Prozent mehr bezahlen, besteht Handlungsbedarf

hier kannst du deine wohung bzw. die nebenkosten vergleichen.falls die nebenkosten mehr als 10% unterschied aufweisen sollte man sich an den vermieter wenden.

http://www.welt.de/finanzen/article2222207/So_hoch_duerfen_die_Miet_Nebenkosten_sein.html

Was möchtest Du wissen?