Wie hoch dürfen die Kosten für ein Inkassobüro sein?

2 Antworten

Ein Inkassounternehmen muss sich beim Berechnen der Inkassogebühren an der Rechtsanwaltsgebührentabelle orientieren . Das Berechnen von beliebigen und überhöhten Inkassokosten ist damit verboten. Mit dem ersten Mahnschreiben fällt eine Geschäftsgebühr nach Nr. 2300 VVRVG von 0,5 bis 1,3 an, (nur) bei umfangreichen oder schwierigen Fällen auch eine Geschäftsgebühr von 1,3 bis 2,5 nach der Anm. zu Nr. 2300 VVRVG.

Die Forderung würde ich an deine Bank weiterleiten

Was möchtest Du wissen?