Wie hoch der Satz an Strom Verbrauch bei der Grundsicherung ist?

3 Antworten

Hallo,

wenn du Stromverbrauch mit Suppe kochen, Wäsche waschen usw. verbindest, sind diese Kosten aus deinem Regelsatz zu bestreiten.

Ist aber Stromverbrauch mit Heizkosten ( Nachtspeicher z.B.) verbunden dann gehören diese Kosten in die KdU Berechnung. Diese Kosten werden in Höhe der tatsächlichen Aufwendungen übernommen, solange sie angemessen sind.

Hallo Gaenseliesel, ist ja schon ein Ding, dass man für 2018 nirgends den genauen Betrag für die Haushaltsstromkosten im Regelsatz mehr findet. Habe heftig ergebnislos gesucht.

Nun hat ja Jens Spahn mit seiner dusseligen Bemerkung zu Hartz IV und Armut dafür gesorgt, dass breit in den Medien das Thema Höhe des Regelsatzes aufgekocht wird.

Erstaunlich: Die Grünen äußern sich hierzu nun auch lautstark so, als hätten sie schon immer gefordert, der Regelsatz müsse höheer sein. Ich erinnere mich nur, dass Hofreiter im letzten Jahr mal tönte, er müsse 60 Euro höher sein, damit Hartzis Bioprodukte einkaufen können (als wäre dies das einzige Problem von Grundsicherungsbezieher!!).

Bin ja gespannt, ob sich irgendetwas aus der aktuellen Diskussion ergibt, oder ob die Regierenden das mal wieder aussitzen und diesbezüglich nichts tun.

Merkel sagte ja nach der Wahl "Wir haben verstanden", wobei immer wieder deutlich gezeigt wird: Es wurde nichts verstanden. Gerade jetzt wieder mit "Der Islam gehört zu Deutschland." Merkel muss doch wissen, dass zum Islam die Scharia gehört genauso wie das Verbot, diese Religion zu verlassen mit der Androhung des Todes. - Sogar Moslems, die geflohen sind und hier in D eine neue Heimat fanden sagen, dass der Koran mit der Scharia mit all ihren Unsäglichkeiten nicht hierher gehört.

Nach diesem kleinen Exkurs zurück zum Regelsatz: Wir sind uns ja einig, dass die gesamten Stromkosten in die KdU gehören. Was hat die Gesetzgeber 2005 nur geritten, diese Wohnkosten in den Regelsatz zu packen?! - Dass die einzelnen Posten gnadenlos zusammengestrichen werden, ist ja bekannt.

Zum 2005 geplanten Regelsatz hier Isolde Kunkel-Weber (kurz vor 8 Min.):

Mitglied der Hartz-Kommission packt nach 10 Jahren aus!

https://www.youtube.com/watch?v=teibd7Gu_5g

Sie erwähnt zu Beginn einen Arbeitsamt-Skandal - hier dazu genaueres, das war echt ein Hammer, und keiner der Mitarbeiter wurde meines Wissens zur Rechenschaft gezogen - nur der Chef des AA nahm seinen Hut und ging in eine fette Pension:

Vermittlungsskandal

https://de.wikipedia.org/wiki/Vermittlungsskandal

Man findet kaum noch was dazu in den Medien und bin erstaunt und erfreut, dass dies bei Wiki berichtet wird.

LG

0

was meinst du genau? wie viel man verbrauchen darf oder wie viel geld dafür vorgesehen ist? letzteres ist meistens ähnlich oder genauso wie von den sätzen wie alg 2

Genau. Bei beiden Leistungsbezügen darf man so viel Strom verbrauchen, wie man möchte. Die Kosten dafür sind aus dem Regelsatz zu begleichen und führen nicht zu höheren Zahlungen der Ämter.

Falls die Frage anders gemeint war: In der Regelsatzberechnung für 2008 (die ich gerade gefunden habe) waren 8% des Regelsatzes für Strom, Warmwasseraufbereitung sowwie Renovierung vorgesehen.

1

@insane... , verbrauchen darf der "Kunde" des Grundsicherungsamts so viel Haushaltsstrom, wie er will, solange er es irgendwie finanzieren kann. Es geht doch um den genauen Betrag.

@Andri, wozu denn Bezug auf 2008, wir sind schon 10 Jahre später!

0

Es gibt verschiedene Arten von Grundsicherung:

  • Arbeitslosengeld 2 = ALG II = Hartz IV (SGB = Sozialgesetzbuch)
  • Grundsicherung im Alter / bei Erwerbsunfähigkeit (SGB XII)
  • Sozialhilfe (SGB XII)

Gib bitte künftig genau an, um welche Art von Grundsicherung es sich handelt. Denn nur dann kann man Dir verlässliche Antworten geben.

Im Falle von Stromkosten ist es bei allen Grundsicherungsarten dasselbe:

Wie schon @Gaenseliesel schreibt, gehört Strom, der zur Heizung verbraucht wird, in die Kosten der Unterkunft (KdU) und muss voll vom Amt gezahlt werden.

.

Hier von HartzIV.org eine Aufsplitterung des Regelsatzes und weitere Infos:

Hartz IV Regelsatz

http://www.hartziv.org/regelbedarf.html

.

Hartz4.de geht noch genauer auf dieses Thema ein und weist darauf hin: Wenn das Wasser in dr Wohnung mit Boiler etc. erhitzt werden muss, dann gibt es vom Amt einen (natürlich wieder mal zu geringen) Zuschuss:

Hartz 4 - Ist Strom im Regelsatz enthalten?

https://www.hartz4.de/strom/

.

Fragst Du deshalb nach der Höhe der im Regelsatz enthaltenen Stromkosten, weil Du die genaue Summe nirgends findest? Ich finde den genauen Betrag auch nicht. Ist schon ein Ding, dass diesbezüglich mehrere Posten einfach zusammengezogen werden (wie Wohnungsinstandhaltung) und man so keinen genauen Überblick mehr hat. - Dass der Stromkostenanteil im Regelsatz viel zu niedrig berechnet wurde, ist bekannt. - Hier dazu einer der Artikel, die dieses Thema darstellen:

Stromkosten im Schnitt 158 Euro über Regelsatz

https://www.neues-deutschland.de/artikel/1076392.stromkosten-im-schnitt-euro-ueber-regelsatz.html

.

Für jeden logisch denkenden Menschen gehören die Stromkosten ebenso wie die Wohnungsinstandhaltungskosten in die KdU, nicht aber für die Gesetze machenden Politiker, die den finanziell Armen in Deutschland wohl am liebsten nicht das Schwarze unter den Fingernägeln gönnen (so scheint es). - Wie sehr sie selbst finanziell darben müssen, erfährst Du per googeln mit

abgeordnetenentschädigung wikipedia

.

Leider schreibst Du nicht näheres, woraus zu erkennen ist, ob Du selbst Betroffene bist. Vorsorglich weise ich Dich hin auf meine Antwort auf die Frage

Darf das Jobcenter das ALG1 von meinem Sohn (22) komplett vom ALG2 abziehen?

https://www.finanzfrage.net/frage/darf-das-jobcenter-das-alg1-von-meinem-sohn-22-komplett--vom-alg2-abziehen?foundIn=list-answers-by-user#answer-1121352

erkläre ich ausführlich den

Umgang mit Sozialbehörden

Bitte lies das sorgfältig. - Und lade Dir die dort von mir empfohlene Datei runter

legitimation eines beistands pdf

Strom

Bei kleiner Rente wer übernimmt Jahresabrechnung Strom sonnst droht Abschaltung habe Grundsicherung

...zur Frage

Wie hoch ist die Hinzuverdienstgrenze bei EU-Rente mit Grundsicherung?

...zur Frage

Befristete Erwerbsminderungsrente?

Bis Februar 2019 erhalte ich wegen Krankheit volle Erwerbsminderungsrente. Bereits im April 2016 habe ich einen Antrag auf ergänzende Sozialhilfe gestellt. Wohngeld habe ich aber auch beantragt. Über meine Anträge ist bis jetzt noch nicht entschieden. Das Sozialamt führt hierfür immer neue andere Begründungen an, wie mein Eigenheim sei im Grundsteuerbescheid als Zweifamilienhaus ausgewiesen und dieses müsse dann zunächst verwertet werden. Als mein inzwischen in der Sache für mich tätiger Rechtsanwalt das Sozialamt darauf aufmerksam gemacht hat, dass die Hypothekenlast auf dem Haus höher als der zu erwartende Erlös sei, kam der Hinweis des Sozialamt, dass ich mich um die Vermietung eines Teil des Haus bemühen müsse um meine Hilfebedürftigkeit zu reduzieren. Dieser Vorschlag ist zwar nicht unmöglich, aber etwas schwierig, da meine vier Söhne an den Wochenenden bei mir sind und es dann natürlich etwas sehr eng ist. Aber meine Frage: Seit April 2016 bin ich und seit Februar 2017 ist mein Rechtsanwalt in laufenden Verhandlungen mit dem Sozialamt. In dieser Zeit wurde an mich kein Cent gezahlt. Das bringt mich natürlich in höchste Not von 600 € Rente allein den Lebensunterhalt und die Kosten der Unterkunft aufbringen zu müssen. Ist das in Ordnung, dass das Sozialamt nicht mal einen niedrigeren Betrag als eigentlich zustehen würde oder zunächst Leistungen als Darlehen erbringt, um diese extreme Notlage bei mir zu verhindern? Von den 600 € Rente monatlich kann ich nur extrem mühevoll die Kosten des Lebensunterhalt und der Unterkunft für mich tragen. Dies muss ich aber bereits seit April 2016 bewältigen. Muss das Sozialamt nicht erst mal schnell helfen, auch wenn eine genaue Klärung erst etwas später möglich ist?

...zur Frage

Bekommt mein Opa Grundsicherung- er hat nur 740 Euro Rente und davon bleiben 300,-übrig?

Es ist ein Jammer, Opa bekommt nun 74o Euro und wenn er die Miete, Strom, und Heizung bezahlt hat, bleibn 300 Euro übrig. Kann er Grundsicherung beantragen?

...zur Frage

Was übernimmt die Grundsicherung auser Miete

Übernimmt die Grund.s auch strom,Gas Haftpflicht versich., Gez, Kabel Bw?

...zur Frage

Betreuung wurde bei Grundsicherung gestellt,wie viel muss mir ausgezahlt werden?

Person ca. 30 wird grundsicherung gezahlt, Betreuerin zahlt lediglich 30 Euro in der woche aus, darf sie den rest als schulden tilgung einbehalten? Steht der person ein satz zur renouvierung zu?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?