Wie hat sich das Mietrecht aus Vermieter-Sicht in D in den letzten 10 Jahren tendenziell entwickelt?

0 Antworten

Nicht erteilte Einzugsermächtigung

Mietvertrag das der Mieter eine Einzugsermächtigung an den Vermieter erteilt. Er will nicht das die Miete zu früh gezahlt wird, weil er hofft bei Zahlungsverzug das Mietverhältnis fristlos kündigen zu können da 2009 1x eine Miete 2 Tage zu spät auf seinem Konto war (er hat sofort eine Abmahnung geschickt) Der Mieter will nicht dem Vermieter eine Einzugsermächtigung geben. Hat es bis jetzt auch noch nicht erteilt. Vielmehr wurde angeboten einne Dauerauftrag einzurichten aber mit einen Monat im Vorraus. Das wurde abgelehnt. Jetzt ist der Vermieter zur Hamburger Sparkasse gegangen bei dem er sowie die Mieter ihre Konten haben. Die Hamburger Sparkasse hat dann ohne Erteilung dieser Einzugsermächtigung nochmals die die bereits gezahlte Aprilmiete vom Konto der Mieter auf das Konto des Vermieters überwiesen ohne Auftrag des Kontoinhabers. Der Vermieter ist lediglich mit dem Mietvertrag und nden Schreiben an den Mieter zur Hamburger Sparkasse gegangen unsd hat die Überweisung durchgesetzt. Frage ist die Hamburger Sparkasse berechtigt einfach auf Konten Ihrer Kunden zugunsten anderer zu Verfügen ohne eventuelle gerichtliche Verfahren usw. zu beachten. Kann Sie wie zB. Behörden usw. oder Gerichtsvollzieher (Die Ja auch einen Gerichtsbeschluss zur Pfändung brauchen ) agieren. Was soll die Mieter jetzt tun?

...zur Frage

Mieter beleidigt ständig Vermieter

Darf ein Mieter ständig den Vermieter beleidigen? Sind denn Vermieter gar nichts mehr? Unser Mieter beleidigt ständig meine Frau die auch im Mietvertrag als Vermieterin hinterlegt ist verbal und auch sonst mit allen Waffen die er hat. Kaum geht meine Frau in den Hof schon wird sie von dem Mieter angemacht. Jetzt die Krönung: meine Frau hat ein Windfähnchen an unserer Treppe aufgehängt. Jetzt sagt er dies müssen schnellstens weg, sonst macht er es weg. Aber das schönste ist, das Fenster das angeblich durch das Fähnchen beeinträchtig sein soll, ist im Keller also unter der Treppe, in 5 Metr. Entfernung sind 2 große 5-7 Mtr. hohe Bäume und auch eine ebenso hohe Lebensbaumhecke, also kann diese Minifahne gar niemanden beeinträchtigen. Auch wird ständig unter unserem Schlafzimmerfenster geraucht, das war der Auschlag das es noch schlimmer wurde, wir haben dem Mieter mitgeteilt, er möchte doch bitte in seinen eigenen Räumen bzw. vor seinem Schlafzimmerfenster rauchen. Das was wir vom Mieter fordern wird aber nicht erledigt, das interessiert den lieben Mann nicht. Wir wissen nicht mehr weiter.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?