Wie genau funktionieren Rohstoffzertifikate?

2 Antworten

Stell Dir einen Korb mit 10 verschiedenen Gemüsesorten auf dem Wochenmarkt vor. Dir wird ein Preis von 10 € genannt, den der Korb aktuell hat. Den kannst Du jetzt glauben oder nicht, aber da Du nicht weißt, welches Gemüse mit welchem Preis in den Korb einfließt, wirst Du es kaum nachrechnen können. Außerdem zahlst Du noch vielleicht ein paar Cent ... sagen wir mal Verwaltungskosten obendrauf, die Du ohnehin nicht wieder siehst.

Deine Hoffnung ist, dass der Preis für Gemüse im Allgemeinen steigen wird und Du das Gemüse vielleicht an einen Passanten für 12 Euro weiterverkaufen kannst. Da Du aber keinen Platz im Kühlschrank zu Hause hast, bleibt der Korb bei der netten Frau auf dem Wochenmarkt und Du bekommst so eine Art Gutschein. Das ist Dein Zertifikat.

In einer Woche kommst Du wieder auf den Wochenmarkt. Und Folgendes kann Dir passieren:

Die nette Frau ist gar nicht mehr da, weil sie pleite gegangen ist. Mit Deinem Gutschein (=Zertfikat) kannst Du Dir die Wand tapezieren, die 10 Euro + "Verwaltungskosten" (auch Spread genannt) sind weg.

oder

Die Frau ist zwar da und Du kriegst Deinen Korb. Aber irgendwie gibts das ganze Gemüse im Supermarkt nebenan für 5 Euro. Warum? Naja, fast alle Sachen sind im Wert gestiegen, nur beim Mais, da soll die Ernte in Mexiko im nächsten Jahr nicht so doll werden und deshalb sind die Preise um 70 % eingebrochen. Und da Mais besonders stark gewichtet war (hattest Du es etwa nicht gewußt?), ist das Ganze eben nur noch 5 Euro wert.

oder

Du hast Glück und es steigt, ohne dass Du verstehst warum

Aber dann spiel lieber Lotto

Zertifikate sind was für erfahrene Anleger, und Rohstoffzertifikate sind in der Regel noch sehr viel komplexer. Lass' die Finger davon!

Muss ich Einnahmen ohne Zast/Soli bei der EKSt bei KAP Anlage angeben? Obwohl Freistellung

Hallo,

ich hatte bei einer Bank einen Freistallungsauftrag. Bekam dort für 2008 meine Zinsen und habe somit nichts abgeführt - keine Zast und Soli. So nun bei meiner EKSt 2008 - muss ich das beim Finanzamt vorlegen bzw. bei KAP mit eintragen? Das Finanzamt will da auch eine Bescheinigung und meine Bank hat mir nur eine Zinsbescheinigung gegeben. Muss ich diese Erträge überhaupt angeben? War ja innerhalb meines Freistellungsauftrages. Oder braucht das Finanzamt das, damit die Rechnung stimmt.

...zur Frage

Geldanlage weniger als 10.000 Euro - wie investieren?

Hallo, liebe Forumgäste. Ich bitte euch mir helfen. Ich habe z.Z, ein bischen weniger als 10.000 Euro, die ohne Bewegung liegen. Kennt jemand die Möglichkeit diese nicht große Geld für mich arbeiten lassen. Gibt es Profit, falls ich diese Geld Investieren? Falls JA, dann wohin legen und was man erwarten kann?

Für die Antworten bin ich immer dankbar.

...zur Frage

Muss man die Anlage KAP in der Steuererklärung wegen Abgeltungssteuer garnicht mehr abgeben?

Stimmt es wirklich, dass in der Steuererklärung die Anlage KAP gar nciht mehr abgegeben werden muss, weil die Banken durch die Abgeltungssteuer Zinsen usw. direkt abführen? Wenn das so ist, frage icgh mich weshalb es diese Anlage überhaupt noch gibt!?

...zur Frage

Abgeltungssteuer anonym?

Hallo Leute, mich würde mal interresieren, ob die Abgeltungssteuer anonym oder mit den Daten des Anlegers abgeführt wird. Kann man dann anhand der abgeführten Steuer - wenn die Daten mit angegeben werden - errechnen, wieviel Geld jemand angelegt hat.Vielen Dank im Voraus

...zur Frage

Anlage in Yuan empfehelswert?

Guten Tag. Haltet ihr die Einschätzung für zutreffend, dass der chinesische Yuan auf lange Zeit eine sehr stabile Währung bleiben wird und man sich daher ernsthafte Gedanken über eine Anlage in dieser Währung machen sollte? Und wie könnte so eine Anlage denn überhaupt aussehen? Was gibt es da für Möglichkeiten? Danke

...zur Frage

Gibt es Zinsen auf die Mitekaution?

Mein Freund zieht demnächst zu mir und bekommt dann bald seine Kaution aus der vorherigen Wohung zurück. Er ist nun der Meinung, dass er nicht nur seine eingezahlte Summe zurück bekommt, sondern auch noch Zinsen. Gibt es sowas überhaupt? Ich habe noch nie gehört, dass es bei einer Kaution Zinsen gibt bzw. dass der Mieter diese dann bekommt.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?