Wie gehts mit Aktien weiter, wenn Firma insolvent aber von Konkurrenten gekauft wird?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Aktien verbriefen einen Unternehemensanteil, ggf. ein Stimmrecht und ggf. auch ein Dividendenrecht. Diese Merkmale bleiben so lange bestehen wie es das Unternehmen als solches gibt. Die Aktien mögen keinen materiellen Gegenwert mehr haben, aber wenn Du z.B. 90% einer insolventen AG kaufst, dann könntest Du durchaus diese abwickeln und den Börsenmantel per Reverse Merger auf eine bestehende GmbH verschmelzen, die dann als AG weiter existiert. In diesem Fall überdauern die Aktien natürlich auch die Transaktion und Du wärst Aktionär des neuen Unternehmens. In solchen Fällen gibt es normalerweise Kaufangebote des neuen Eigentümers, um die Maßnahmen durchzuführen, ohne auf Ansprüche Dritter Rücksicht nehmen zu müssen.

Es gibt auch Unternehmen, die aus einer Insolvenz wieder gestärkt hervorgehen. Schau Dir doch mal den Kurs von General Motors an.

Um welches Unternehmen geht es denn konkret?

Das hängt davon ab! Was kauft der Konkurrent? Die ganze AG? Kann er nur kaufen, wenn er sie den Aktionären (also dir) abkauft. Das nennt sich aber Übernahme und den Kaufpreis bekommen die Aktionäre. Nur kauft man auf dem Weg kein insolventes Unternehmen!!! Man würde ja auch die Schulden übernehmen, durch die das Unternehmen insolvent wurde und die sind bei einer insolventen AG oft höher als die Aktiva.

Üblicher ist es deshalb bei einer Insolvenz, dass der Insolvenzverwalter den Geschäftsbetrieb, Immobilien und alles was das Unternehmen ausmacht verkauft. Vom Erlös werden dann die Gläubiger befriedigt. Wenn das mehr bringt als das Unternehmen an Schulden hat, geht das normalerweise in die Abwicklung. Die Aktionäre kriegen jedenfalls als Letzte etwas, wenn wirklich noch etwas übrig geblieben sein sollte.

Wenn die Firma von einem Konkurrenten gekauft wird, gehören Deine Aktien auch zum Kaufobjekt, Du bekommst also Geld (oder Aktien des Käufers) für Deine Aktien.

Der Procedere unterscheidet sich nicht wesentlich von einer normalen Übernahme.

das stimmt nicht zwingend. Der Insolvenzverwalter hat viele Optionen. Ein Kauf der Aktien wird die Ausnahme sein.

0

Wer trägt bei Ebaykauf das Versandrisiko? Ware wurde aus dem Briefumschlag geklaut! Umschlag leer!

Habe eine Micro SD Karte bei Ebay gekauft. Nach 10 Tagen bekomme ich einen leeren Umschlag, der auf der Seite aufgeschlitzt ist. Die Karte wurde aus dem Umschlag gestohlen. Habe ich nun Pech gehabt oder kann ich auf Ersatz bestehen?

...zur Frage

Ausländische Aktien - darf ich zur Hauptversammlung?

Habe mir vor kurzem Aktien eines amerikanischen Unternehmens gekauft. Habe ich hier auch das Recht, als Aktionär mein Stimmrecht auf der Hauptversammlung wahrzunehmen?

...zur Frage

Aktien 2010 wohnhaft im Ausland gekauft; Abgeltungssteuer bei Umzug nach Deutschland?

Hallo,

Ich wohne derzeit (seit vielen jahren) in NL, und überlege nach deutschland zurück zu kehren. Nun ist es so dass ich in 2010 und 2011 Aktien gekauft, verkauft und wieder gekauft habe, aber leider recht viel Verluste gemacht habe.

Ich möchte die Aktien noch behalten, weil ich denke dass sich die Kurse noch erholen werden. Sollte der ursprüngliche Kaufkurs wieder erreicht werden, möchte ich mit den Aktiengeschäften aufhören!

Zum Beispiel, Aktien gekauft für 10, verkauft für 6, zurück gekauft für 6,20. Hoffen auf 10,20. Dann verkaufen und aussteigen.

Was passiert wenn ich nun nach deutschland ziehe? Gesetzt den Fall ich ziehe 2012 nach Deutschland und behalte mein noch im Asuland wohnhaft gekauftes Depot bei. In 2013 verkaufe ich die Aktien. Gilt bis dahin eine Art Bestandsschutz (weil ja im Auslanfd gakuft und als "Umzugsgut" mitgenommen), oder muss ich die volle Abgeltungssteuer zahlen die auf den Kursgewinn von 6,20 bis 10,20 Euro anfallen?

Das würde nämlich bedeuten, dass mich der Umzug nach Deutschland ca. 15.000 Euro kostet, falls sich die Aktienkurse nochmal erholen sollten. Was eventuell ein Grund wäre lieber im Ausland zu bleiben.

Ich hoffe meine Frage ist verständlich. Vielen Dank für eine Antwort, habe im Internet nirgendwo etwas zu dem Thema gefunden.

...zur Frage

Erhalte ich dank meiner Rürup-Rente später auch dann Zahlungen, wenn unsere Papier-Währung oder der EURO verfallen?

Genau genommen will ich vor dem Hintergrund meine Rürup-Rente lieber ganz kündigen und das Geld in Aktien oder Edelmetalle anlegen. Ich habe auch sehr späte mir Rürup begonnen und bin schon Mitte 50. Eingezahlt habe ich ca. 3000 EUR. Ich denke, das Geld kann ich abschreiben.

...zur Frage

Muss der Vermieter die Abzugshaube des Mieters bezahlen?

Dem Mieter wurde vor Einzug die Wohnung gezeigt. In der Küche befand sich ein 10 cm Loch auf 1,90 m Höhe das in einen Schacht führte. Da der Vermieter zurecht vermutete daß das das Loch für die Abzugshaube (Schlauch) ist, wurde der Mieter darauf hingewiesen. Dieser kaufte sich eine passende Küche mit Abzugshaube und montierte den Abzugsschauch an das vorhandene Loch. Nach 3 Monaten reklamiert der Mieter Schimmelbildung unter dem Schlauch an der Wand. Als die Hausverwaltung zum Problem mit dazugenommen wurde stellte die Hausverwaltung fest, daß der Schacht in der der Schlauch führt kein Abluftschacht ist, sondern einer in denen elektrische Leistungen verlegt wurden. Sie bittet somit unverzüglich den Schlauch zu entfernen. Dies wird der Mieter auch machen. Nun hat er sich aber umsonst eine Haube gekauft, da gar keine Vorrichtung für den Abluftschlauch vorhanden ist. Muss der Vermieter nun die Abzugshaube bezahlen oder hat der Mieter hier einfach pech gehabt? (Das Schimmelproblem ist zumindest erledigt, da der Schlauch entfernt wird.) Warum da nun ein Loch in der Wand ist, weiss keiner!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?