Frage von elisaeth123, 30

Wie gebe ich meine Witwenrente in die Steuererklärung online ein und wo gebe ich die Daten zur Nebenkostenabrechung und meine Rezeptgbühren ein?

Antwort
von Brigi123, 25

Vieleicht gehst Du einfach mal für die erste Steuererklärung zu einem Lohnsteuerhilfeverein? 

Wenn Du dann die Grundzüge verstanden hast und eine Vorlage hast, kannst Du ja anschließend evtl. die nächsten Steuererklärungen selbst machen (oder Du läßt sie auch zukünftig vom Lohnsteuerhilfeverein machen, die Gebühr hängt vom Einkommen ab).

Ich mußte mich  vor ein paar Jahren nach dem Tod meines Vaters um die Steuererklärung des Vorjahres für beide Eltern kümmern und war überfordert. Ein zehnminütiger Besuch beim Lohnsteuerhilfeverein brachte dann Klarheit. 

(Ich mußte dann nur 20,-€ in die Kaffeekasse spenden, weil es ja schon fast fertig war -nur mal nebenbei, das ist natürlich normalerweise nicht so).

Antwort
von Privatier59, 23

Nur haushaltsnahe Handwerkerleistungen sind bei selbstgenutztem Wohneigentum, egal ob nun Eigentümer oder Mieter, steuerlich relevant und auch unter diesem Punkt einzutragen. Von den Nebenkosten sind das z.B. Schornsteinfeger, Hausmeister oder Heizungswartung, alles andere nicht.

Rezeptgebühren können nur außerordentliche Belastungen sein. Dabei gibt es aber einen so hohen Selbstbehalt, daß in der Regel nichts mehr steuerlich von Bedeutung sein kann.

Antwort
von LittleArrow, 9

Die Witwenrente ist in Anlage R oder N einzutragen.

Daten zur Nebenkostenabrechnung: Was meinst Du damit? Geringfügige Beschäftigungsverhältnisse, haushaltsnahe Dienst- und Handwerkerleistungen kommen in Zeilen 71-77 des Mantelbogens (siehe Anleitung zur Einkommensteuererklärung).

Rezeptgebühren in Zeile 67 des Mantelbogens.


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community