Wie gebe ich ein Sabbatjahr in der Steuerklärung an?

2 Antworten

Da Du Deinen Wohnsitz nicht aufgibst, bzw. auf jeden Fall einen Teil des Jahres hier hast, bist du unbeschränkt steuerpflichtig.

In 2014 24000,- verdient gibt mit ziemlicher Sicherheit eine schöne Erstattung, weil dir ja Lohnsteuer abgezogen wurde, als würden es 36-tausend im Jahr.

Wenn du in 2015 in Spanien nicht arbeitest und nur die 12.000,- Gehalt bekommst wird fast die komplette Lohnsteuer zurück kommen, weil erst ab Gehältern jenseits von ca. 11.500,- die Steuer greift. Ok das bisschen Miete kommt dazu.

Wenn du im Ausland arbeitest, hast du die dortige Steuer und in Deutschland den Progressionsvorbehalt.

47

Ein recht wahrscheinliches Szenario.

DH!

1
Frage : wie wirkt sich 2014 auf meine Steuerklärung aus. Kann ich mit einer höhren Rückerstattung rechnen?

Von der Logik her ja - aber ohne Zahlenmaterial bleibt es Kaffeesatzlesen. Das soll dich jetzt nicht ermuntern, Zahlen zu bringen. Ausrechnen kannst du das selber. Es gibt ja genügend Programme.

Es kommt auch darauf an, wovon du von 9 bis 12 2014 gelebt hast.

Frage: wenn ich 01/15-08/15 einen Job in Spanien finde muss ich dann in Dtl. eine Steuerklärung machen? Ich war ja mehr als 6Monate in Spanien?

Deine sechs Monate kannst du dir einreiben, die interessieren keinen.

Die Frage muss aber lauten: Wenn du nach 08/15 (was für eine Datumsangabe, hihi) in Deutschland Einkünfte erzielst.....

Dann ja.

Frage: falls ich in Spanien bis zu 6 Monate arbeite muss ich dann auch eine Steuererklärung in Spanien machen?

Also ich mühe mich gerade mit deren Sprache ab, besser gesagt mit katalonisch und kastellanisch gleichzeitig. Wenn ich soweit bin, dass ich spanische Steuergesetze lesen und verstehen kann, sage ich dir auf Nachfrage Bescheid.

Wenn die Spanier aber das deutsche EStG abgeschrieben haben, dann ja.

Frage: Falls ich 2015 im Ausland gar nicht arbeiten werde. Muss ich dann in Dtl. eine Steuererklärung machen?

Es kommt darauf an, ob du in dem Jahr überhaupt Einkünfte irgendwo auf der Welt erzielst. Diese muss man dann jeweils einzeln auf ihre Steuerwirkung in Deutschland hin untersuchen.

Frage: welchen Bogen benötige ich zusätzlich bei der Steuerklärung für das Auslandsjahr?

Wenn es um nichtselbständige Arbeit geht, dann Anlage N-AUS.


Fazit:

Man kann hier nicht viel sagen. Die Fragen sind zu unkonkret und beschreiben keinen Sachverhalt, sondern Annahmen und Möglichkeiten. Das Steuerecht folgt aber den verwirklichten Lebenssachverhalaten. Also brauchen wir solche, auch wenn es fiktive sind, um konkrete Aussagen treffen zu können.

Kann ich durch den Beginn eines Zweitstudiums weiter als Student krankenversichert bleiben?

Ich komme im nahenden Wintersemester 2014/15 in mein 15. Fachsemester - laut dem Gesetz endet so meine studentische Krankenversicherung. Ich werde in diesem Semester auch meinen Studienabschluss erreichen. Nun folgende Frage. Habe ich bei Beginn eines Zweitstudiums (Fachsemester 1) weiter Anspruch auf eine studentische Krankenversicherung?Oder würde dies erst im folgenden Sommersemester gehen, wenn ich mein Erststudium abgeschlossen habe?

...zur Frage

Wie wird ein neu festgestellter Verlustvortrag aus Steuerklärung von vorvorletztem Jahr nach heute überführt?

Hallo,

da thematisch nicht direkt mit meiner parallen Frage zusammenhängend, hier noch eine weitere Frage.

Ich bin seit 2014 im Masterstudium und habe für die Jahre 2015 und 2016 bereits Steuererklärungen angegeben, in welchen kein Verlustvortrag festgestellt wurde (ich hatte in diesen Jahren bereits steuerpflichtiges Einkommen durch Werkstudententätigkeiten und Praktika).

Ich habe im letzten Jahr nun eine Steuererklärung für 2013 eingereicht und einen Verlustvortrag anerkannt bekommen. Für 2014 habe ich noch keine Steuererklärung eingereicht, folgt aber demnächst. Wie gehe ich nun vor, um den Verlustvortrag von damals nach heute zu überführen? Müssen 2015 und 2016 nun angepasst werden, bevor ich den Verlustvortrag in meine Erklärung für 2017 eintragen kann?

Vielen Dank!

...zur Frage

Ich mache grade die Steuererklärung, wird die Riesterzulage in der Elternzeit gewährt?

Hallo, ich habe folgende Frage: Ich war 2014 in Elternzeit (ohne Elterngeld), hatte also kein Einkommen. Viel habe ich in der Steuererklärung also nicht anzugeben, nur Riester und ein paar Versicherungen, die ich weiter gezahlt habe (Lebens- /Berufsunfähigkeit usw.) Ich dachte aber, die Riesterzulage wird in Elternzeit gewährt? Wenn ich die Daten in die Steuersoftware eingebe, erscheinen 0 Euro als Rückerstattung, einerseits voll logisch da ich nichts verdient habe aber wie wird die Zulage berücksichtigt?

...zur Frage

Wie versteuere ich einen Werkvertrag in einer einmonatigen Übergangsphase zwischen zwei Festanstellungen?

Zwischen zwei dauerhaften Festanstellungen (01/18-07/18 und ab 09/18) hatte ich dieses Jahr einen Monat Übergangszeit, in dem mein neuer Arbeitgeber mir noch keinen regulären Arbeitsvertrag anbieten konnte. Freundlicherweise habe ich aber für diese Zeit einen Werkvertrag über 2600€ für die Erstellung eines Konzepts für eine Website bekommen. In der Krankenversicherung war ich einen Monat beitragsfrei weiterversichert, daher habe ich mich nicht freiwillig versichern müssen. Jetzt stellt sich mir nur die Frage, wie es mit SV-Abgaben und Einkommens-/Lohnsteuer aussieht. Muss ich im Nachhinein noch Lohnsteuer o.ä. entrichten?

...zur Frage

Wann genau Steuerklasse wechseln - vor oder nach Beginn des Mutterschutzes?

Hallo. Mein Mann und ich haben bereits vor über einem Jahr die Steuerklassen-Kombination III (ich) / V (er) gewählt, da ja sowohl das Mutterschaftsgeld wie auch das Elterngeld aus dem Netto der letzten 3 bzw. 12 Monate vor Beginn des Mutterschutzes berechnet wird. Soweit kenn ich mich also schon recht gut aus. Jetzt allerdings die Frage: ich gehe genau Mitte Dezember (am 15.) in Mutterschutz. Wann genau ist es jetzt am sinnvollsten die Steuerklassen auf V (ich) / III (er) zurück zu wechseln? Ab 01. Dezember (also VOR Beginn des Mutterschutzes) oder erst zum Jahreswechsel? Dass es keinen Einfluß auf die Höhe meines Mutterschafts- bzw. Elterngeldes hat weiß ich. Durch den Wechsel zum 01. Dezember hätten wir für diesen Monat etwa 300 € mehr. Aber welchen Einfluß hat das ganze dann auf die Steuererklärung für 2011? Ich hoffe, es kennt sich jemand damit aus. Danke.

...zur Frage

In welches Steuerjahr fällt ein Vorschuss oder Abschlag?

Hallo zusammen,

ich muss leider etwas weiter ausholen um meine Frage richtig stellen zu können, vielleicht kann mir ja jemand wieterhelfen, der sich auskennt.

Ich habe im September 2013 auf Basis einer kurzfristigen Beschäftigung für eine Eventagentur gearbeitet. Da sie bei der Gehaltszahlung in Verzug geraten sind und "aufgrund von Abrechnungsproblemen" nicht das gesamte Honorar auszahlen konnten, erhielt ich im September einen Teil des Lohns ausgezahlt mit einem Vermerk auf der Lohnabrechnung 09/2013: "N79 Vorschuss/Abschlagszahlung" und "Der Auszahlungsbetrag wird mit der Abrechnung 04/2014 verrechnet". Im April 2014 erhielt ich dann den Restbetrag.

Nun wurde mir für 2013 aber keine Lohnsteuerbescheinigung ausgestellt mit der Begründung, es wurde lediglich ein Vorschuss ausgezahlt und es wurde eine Nachberechnung im April 2014 gemacht, womit der Vorschuss verrechnet wurde. Da ich meine Arbeit bereits erledigt hatte und ja schon Anspruch auf den Arbeitslohn hatte, läuft das dann noch unter Vorschuss?

Die Frage ist nun, ob ich für 2013 nicht eine Abrechnung erhalten hätte sollen, da der erste Teil (meiner Meinung nach eher eine Abschlagszahlung als ein Vorschuss) des Gehalts somit ins Steuerjahr 2013 fällt und der zweite Teil ins Steuerjahr 2014. Stattdessen erhielt ich nur eine Lohnsteuerbescheinigung (ohne Lohnsteuerabzug) 2014 über den Gesamtbetrag. Damit bin ich nicht einverstanden.

Zu Recht? Hat die Agentur da nicht etwas "Krummes" gedreht? Zählt die Auszahlung nicht dann wann sie auf meinem Konto erscheint? Wie gehe ich mit der Problematik nun in meiner Steuererklärung um und kann ich eine Bescheinigung für 2013 verlangen sowie eine korrigierte Bescheinigung für 2014?

Vielen Dank für jeden Tip oder Hilfe!

Viele Grüße Stefanie

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?