Wie funktioniert es, wenn man noch während des Studiums anfängt zu arbeiten?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Während des Studiums (und auch der Fertigstellung von "nur noch" der Diplomarbeit) eine volle Stelle anzutreten, ist wenig ratsam, da man damit nicht nur den Studentenstatus in Bezug auf Versicherungen etc. verliert, sondern auch eine entsprechend doppelte Arbeitsbelastung hat. Der Traum, seine Dissertation oder auch nur seine Diplomarbeit in den ersten Monaten eines neuen Jobs fertigzustellen, bleibt oft ein Traum, wenn das nicht konkret festgeschrieben wird und Freiräume dafür bestehen.

Gerade im Zusammenhang mit externen betreuten Diplomarbeiten ist es jedoch oft so, daß das jeweiligen Unternehmen die betreffenden Absolventen dann auch gerne übernehmen. Da die Diplomarbeit selbst nicht vergütet werden darf, gibt es parallel zur selbigen normalerweise einen Hiwi- oder Werksvertrag, der nach Abschluss der Diplomarbeit in einen Festanstellungsvertrag übergeht. Man kann mit sinnvoller Planung das natürlich auch schon vorher abschließen, d.h. der Traumjob geht nicht verloren, er beginnt eben erst unmittelbar nach dem Diplom.

Was möchtest Du wissen?