Wie funktioniert eine Umkehrhypothek?

4 Antworten

Umkehrhypotheken oder Umkehrdarlehen gibt es schon in über 20 Ländern. Dort heißt es "Reverse Mortgage". Dabei wird das Haus quasi "entspart" wie bei einem Darlehen/einer Hypothek, nur halt umgekehrt. Dabei bleibt der Eigentümer Besitzer der Immobilie (das ist der elementare Unterschied zu einer Leibrente) und kann die Immobilie weiterhin verkaufen, vererben usw.

Eine Besonderheit ist, daß eine "reinrassige" Umkehrhypothek zins- und tilgungsfrei ist. Dieses ist natürlich ein großer Unterschied zu einem normalen Darlehen. Umgekehrt führt dieses natürlich "leider" dazu, daß bei Auszug oder Tod des Darlehensnehmer das gesamte Darlehen+aufgelaufene Zinsen (z.B. von den Erben) endfällig zurückgezahlt werden muss.

Wer kann mit erklären, wie ein Bauherrenmodell funktioniert und wo der Vorteil für Anleger liegt?

Man liest so oft von Bauherrenmodellen. Wer kann mir genau erklären was der Vorteil oder auch das Risiko bei dieser Anlageart ist?

...zur Frage

Gewerbeschein oder Lohnsteuerkarte: welche Unterschiede gibt es?

Ich habe einen Aushilfsjob bei deiner Promotionfirma angenommen. Mein Chef hat mich gefragt, ob ich dort auf Gewerbeschein oder auf Lohnsteuerkarte arbeiten möchte. Allerdings weiß ich nicht genau was das für einen Unterschied macht, bzw. welche Vorteile man durch das ein oder andere hat. Kann mir das jemand erklären? Vielen Dank!

...zur Frage

Seeling-Modell Vorsteuerabzug - wie genau funktioniert das, für Unternehmer interessant?

kann mir mal jemand das System Seeling-Modell erklären, hat wohl mit Vorteile beim Vorsteuerabzug zu tun, wenn man selbständig ist

...zur Frage

Wie funktioniert ein Investmentfonds denn eigentlich genau ?

viele Leute geben Geld und dann wird spekuliert oder wie könnte man die Funktionsweise eines Investmentfonds erklären ?

...zur Frage

Wenn Stromanbieterwechsel nicht fristgerecht funktioniert, hat man dann Schadenersatzanspruch?

Wenn der Stromanbieterwechsel nicht fristgerecht funktioniert, hat man dann einen Schadenersatzanspruch ggü. dem neuen Anbieter. Für die Grundversorgung muss man doch wesentlich mehr bezahlen, oder?

...zur Frage

Wer kann mir den "Wechsel" erklären?

Ein Wechsel ist sowas wie ein Scheck. Wie funktioniert das genau und wird der Wechsel heute noch benutzt?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?