Wie funktioniert das Modell mit Zeitwertkonten genau?

1 Antwort

Zeitwertkonten sind ein gute Möglichkeit seine Altersvorsorge aufbessern, früher in Rente zu gehen oder eine Sabbatical zu nehmen. Irrtümlicherweise wird immer behauptet, Zeitwertkonten sei eine betriebliche Altersvorsorge. Das stimmt nicht. Geregelt sind die ZWK durch verschiedene BMF-Schreiben und und einige Gesetze und Urteile. Wenn man den AG wechselt oder den Arbeitsplatz verliert, hat man 6 Monate Zeit einen neuen Arbeitsplatz zu finden. Sollte das nicht geschehen, gibt es einen so genannten Störfall. Dann wird das Zeitwertkonto aufgelöst. Die Kapitaldeckung verfolgt meist über eine Versicherung besser ist aber ein Deckung mit Investmentfonds. Ausserdem ist unbedingt auf die Verpfändung zu achten, damit das angesparte Kapital im Falle der Insolvenz des AG auch der AN bekommt. Hier wird dir geholfen: http://www.kenston-services.de/sites/ZWK/Zeitwertkonten.html Bei weiteren Fragen kannst du dich auch direkt an mich wenden.

Friends Provident - Plan Business kündbar?

Hallo zusammen,

mein Lebenspartner hat 2011 eine Planprivate Versicherung bei Friends Provident abgeschlossen. Diese haben wir zum März 2018 gekündigt und den entsprechenden Rückkaufswert bereits erhalten.

Nun wollten wir noch den Planbusiness über seinen Arbeitgeber kündigen, da wir auf eine neue betriebliche Altersvorsorge umsteigen möchten.
Bei dem damaligen Vertragsabschluss wurde ihm versprochen, dass die monatlichen Beiträge (120 €) bei der Steuererklärung zu gute kommt. Leider war dies nicht der Fall.

Als wir die Kündigung im Mai diesen Jahres über den AG an Friends versendet haben, erhielten wir nur ein Schreiben:

...die Kündigung des Vertrages haben wir erhalten.
Bei dem Friends Planbusiness handelt es sich um ein Produkt der steuerlich geförderten betrieblichen Altersvorsorge gemäß § 3 Nr. 63 Einkommenssteuergesetz. Die dazu erteilte arbeitsrechtliche Versorgungszusage ist gemäß den uns vorliegenden Informationen bereits unverfallbar.
Daher lehnen wir die Kündigung ab.
Alternativ besteht die Möglichkeit einer Beitragspause.......

Wir haben bereits im Internet recherchiert, aber konnten hierzu leider nichts finden.
Ein Widerspruch an das Kölner Postfach scheint anhand von Aussagen ins Leere zu gehen.

Nun meine Frage:
Ist ein Widerspruch an dieser Stelle hilfreich oder sollen wir eher auf die Beitragspause eingehen?

Vielen Dank im Voraus.

Liebe Grüße

Bettina

...zur Frage

Wegen Spielsucht des Ex Freundes in Schulden geraten

Hallo,

vor kurzem ist herausgekommen das mein Freund Spielsüchtig ist.

Er hat von etlichen Konten von mir Geld entwendet. Da wir zusammen gewohnt haben war es für ihn ein leichtes an Pin und Karte zu kommen.

Die eine Bank ist jetzt sogar an meine Personalabteilung gegangen und diese werden jetzt 200 euro jeden Monat von meinem Gehalt direkt an diese bezahlen. Die gesammte Summe beträgt bei dieser Bank 4500 €. Da diese Bank aber nicht die einzigste ist die jetzt Geld will habe ich kaum noch geld zum überleben. Bzw genau 32 € im Monat wenn alle Rechnungen bezahlt wurden.

Wie kann ich mich dagegen wehren? Die Bank sagt ich hätte den Pin sofort nach erhalt vernichten sollen. Bloß kann das wirklich sein das ich für den Schaden aufkommen muss??!?!!

Insgesamt hat er mir kanpp 17000 € euro schulden verursacht. Selbst angezeigt hat er sich bereits.

Vielen Dank für euren Rat

...zur Frage

Wem gehört die Direktversicherung?

Hallo,

Frau hat eine sehr gute 15 Jahre alte Direktversicherung von Swiss Life die Sie bereits durch den 3 Arbeitgeber weiterführen lässt. Versicherungsnehmer ist der aktuelle Arbeitgeber, Versicherte Person meine Frau. In der Elternzeit haben wir uns gewundert das keine Jahresmitteilung kam. Auf nachfrage gestern hieß es die steht uns nicht zu, der VN ist ja der AG. Er kriegt alles mitgeteilt, nie die versicherte Person. Das war die Vorjahre anders.

Es gibt nun eine Besonderheit das die Firma zugemacht wird und die Arbeitnehmer eine Abfindung kriegen. Wie schaut es mit der Direktversicherung aus ? Ist die dann weg ?

Auch die Frage wenn wir eine neue Firma finden, sollen wir es künftig anders handhaben ? Es gibt ja auch Firmen die insolvent gehen, nicht das die DV weg ist....

Danke

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?