Wie funktioniert das mit der Versteuerung von Dienstwagen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

einen dienstwagen bei einer festanstellung?

entscheidend ist der listenpreis des neuwagens (inkl. extras). davon wird der sog. geldwerte vorteil versteuert über deinen lohn.

der betrag, der steuerlich relevant ist, wird addiert aus

  • 1% vom listenpreis des neuwagens
  • 0,03% je km von arbeitsstätte zur privatwohnung

wohnst du also 50 km von der arbeit entfernt, hast einen dienstwagen im wert von 50.000 euro, so sind (1 + 50*0,03)% * 50.000 euro geldwert zu versteuern, also ein betrag von 1.250 euro.

Du hast das Wahlrecht zwischen der 1%Regelung und der Fahrtenbuchmethode. Falls du einen teueren PKW überlassen bekommst und nicht übermäßig viel privat fährst rechnet sich diese Methode auf jeden Fall. Aber es sollte auf jeden Fall durchgerechnet werden. Bei der Fahrtenbuchmethode wie auch bei der 1%Methode können die Fahrten Wohnung Arbeitsstätte vom AG steuer-und Soz.vers.frei ersetzt werden, in dem der AG diese 30Cent pro Entfernungskm Whg-Arb. mit 15% pauschal versteuert.

es erfolgt eine monatliche Berechnung und Versteuerung bei der Lohnsteuer mit entsprechender Progression je nach Einkommen, da es sich um einen Sachwertbezug handelt, wird er auch in der SV verbeitragt im Rahmen der Grenzen

Was möchtest Du wissen?