Wie funktioniert das mit den vermögenswirksamen Leistungen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

VWL sind tarifvertraglich oder per Arbeitsvertrag vereinbarte Geldleistung durch den Arbeitgeber. Sie wird direkt von deinem Arbeitgeber auf dein Anlagekonto überwiesen. Je nach Art der VWL musst bzw. kannst du selber etwas hinzuzahlen. VWLs gibt es auch Zweckgebunden z.B zur Altersvorsorge. guck doch mal hier bei Stiftung Warentest, da gibt es eine gute Übersicht über VWL Anlagemöglichkeiten.http://www.test.de/themen/geldanlage-banken/test/-Vermoegenswirksame-Leistungen/1377513/1377513/1382523/

Nur wenn es tariflich vereinbart ist, muss der AG etwas zahlen. Der normale Weg dauert 7 Jahre. 6 Jahre Einzahlung 1 Jahr Pause. Der beste Weg dafür ist übrigens ein Aktienfondssparplan

Was möchtest Du wissen?