Wie funktioniert " islamic banking"?

3 Antworten

Normaler Weise sind die briten in diesen Dingen schneller als Deutschland, aber ich habe Vorträge zu dem Thema schon vor einem Jahr besucht.

Es geht um Anlagen von Leuten, die entweder aus religiösen Gründen (Moslems), oder persönlichen Gründen, das Zinssystem ablehnen.

Die Anlagen basieren auf Teilhabe (Gewinnbeteiligung).

Die Fonds werden von einem Ausschuss von Rechtsgelehrten und Islamgelehrten geprüft udn zertifiziert.

Ein Teil der Angebote sind schon wirklich interessant.

1

Zunächst einmal vielen Dank für die Antwort!

Gibt es denn auch Länder in denen dieses Finanzsystem funktioniert?

0
67
@Manny14

Die Golfstaaten machen das im eigenen Land.

In vielen islamischen Ländern ist es zumindest Teil des Systems.

Es ist auch eine Menthalitätsfrage. In Deutschland ist einfach durch Erziehung und Überlieferung die Sache mit dem Zinssystem so eingebürgert, dass auch die Unternehmer/Existenzgründer das Darlehenssystem gegenüber dem der Beteiligungen gewinnt.

Ich sehe das sozusagen in der täglichen Arbeit,

1
3

Hallo, also dieses System klappt hervorragend und ist als einziges System von der Finanzkrise verschont geblieben. Mehr Informationen kannst du hier lesen:

https://www.kt-bank.de/islamic-banking/

0
67
@Sami114

Vielen Dank. Ich habe bereits ein Konto bei der KT Bank.

0

Hallo, also es gibt verschiedene Modelle zum Islamic Banking. In Deutschland ist Islamic Banking noch sehr neu. Die erste islamische Bank in Deutschland mit einer Volllizenz als Bank ist die KT Bank AG:

Die Bank hat auch schon erste Produkte, wie z.B. einen Kredit, Immobilienfinanzierung, Beteiligungskonto und ein Girokonto.

Das wichtigste bei dieser Bank ist, dass bestimmte Produkte wie z.B. Waffenindustrie, Schweinefleisch und Glückspielindustrie verboten ist. Das heißt weder die Bank noch ein Kunde wird jemals in einer dieser Produkte investieren. Auch hält sich die Bank von Spekulationsgeschäften heraus, da es mit Glückspiel gleichzusetzen ist.

Es gibt keine Zinsen bei dieser Bank, jedoch muss man hier beachten, dass auch die Bank hier natürlich auch Geld verdient und muss. Der Unterschied ist, dass die Bank niemals Geld verleihen wird gegen Geld. Also 10.000 bekommst du und 15.000 zahlst du zurück. Was die Bank macht, wenn du ein Haus oder Auto kauft, ist einfach: Die Bank kauft das Objekt für dich für sagen wir 10.000 €. Du bezahlst der Bank in Raten 12500 € ab. Hier spricht man dann nicht von einem Zinsgeschäft sondern von einem Handel.

Und Handel ist natürlich erlaubt:

„Diejenigen, die Zins nehmen (w. verzehren), werden (dereinst) nicht anders dastehen als wie einer, der vom Satan erfaßt und geschlagen ist (so daß er sich nicht mehr aufrecht halten kann). Dies (wird ihre Strafe) dafür (sein), daß sie sagen: ›Kaufgeschäft und Zinsleihe sind ein und dasselbe.‹ Aber Gott hat (nun einmal) das Kaufgeschäft erlaubt und die Zinsleihe verboten.“

(Sure 2,275)

Kaufgeschäft ist hier auch als Handel zu übersetzen.

Wer hat VL abgeschlossen und bei wem???

Hallo ihr lieben,

hoffe, dass ihr mir kurz helfen könnt? Und zwar hat mir mein Chef VL angeboten (er würde sogar die ganze Summe zahlen).

Ich möchte gerne wissen, wer von euch VL hat und was genau hat er /sie genau abgeschlossen? Es gibt ja so viele Varianten, wie Bausparvertrag oder Dekra Invest etc.. Habt ihr vlt. Erfahrung mit der BHM - Versicherung gemacht? Würde da gerne einen Bausparvertrag abschließen. Könnt ihr mir einfach Infos darüber geben, was ich am besten abschließen soll und wie das Ganze funktioniert?

Vielen Dank im Voraus.

...zur Frage

Ich zahle die Rechnung, meine Mutter zahlt mir später das Geld, kann sie diese Rechnung beim Finanzamt absetzen?

Hallo,

Wie meinen anderen Fragen zu entnehmen ist, ist vor einer Woche mein Vater gestorben. Am Samstag habe ich die Sparda BW darüber informiert. Meine Eltern haben dort ein Girokonto als Gemeinschaftskonto.

Seit heute komme ich nicht mehr ins Online Banking (für meine Mutter). Nach Anruf dort, sei alles ok, aber glauben kann ich das nicht. Denn in mein Konto komme ich rein, in ihr Konto nicht, obwohl der PIN definitv richtig ist (gestern hat es noch funktioniert!). Jedenfalls haben wir jetzt eine PIN-Änderung beantragt, die aber nun etwas dauern wird.

Allerdings kommen jetzt die ganzen Rechnungen für die Beerdigung. Finanziell ist das kein Problem, da ich die Rechnungen begleichen kann.

Sorgen macht mir hierbei aber das Finanzamt, denn eigentlich sollte meine Mutter diese bezahlen, um die Zahlungen bei der Steuererklärung einzureichen. Meine Idee wäre jetzt, dass ich die Rechnungen zahle und später meine Mutter mir die gleichen Beträge überweist und wir dann beide Kontoauszüge der Erklärung beilegen.

Würde das Finanzamt dies akzeptieren?

...zur Frage

WICHTIG: Störungen im Wirtschaftsprozess

hi leute, ich brauch ganz dringend eure hilfe!! ich hab von meiner wirtschaftslehrerin das referatsthema "störungen im wirtschaftsprozess" bekommen um im zeugniss noch auf eine 3 zu kommen! also hab ich mich jetzt auf den hoenboden gesetzt, aber niiiiix gefunden! es liegt eigentlich nicht an meiner blödheit weil eine klassenkameradin auch nix findet! jetzt wollt ich fragen wisst ihr was darüber und könnt ihr mir iwelche internetseiten sagen? ich hab hier nochmal den einzigen test hingeschrieben den ich habe, der ist aus dem buch:

die zweite wichtige staatsaufgabe ist der versuch störungen die im wirtschaftsprozess auftauchen können zu mindern. dies ist eine besonders schwierige aufgabe, die von den betroffenen unternehmen und den kosumenten sehr unterschiedlich eingeschätzt wird: eine branche verlangt nach subventionen für kohle, eine andere ruft nach subventionen für werften und für landwirte. andere wiederum sagen, dass subventionen eines der größten übel in einem marktwirtschaftlichen system seien und sie den notwendigen strukturwandel nur verhindern.

bitte helft mir schnell!!!

...zur Frage

Steuererklärung: Frage zum Absetzen eines Smartphones (Geringwertige Wirtschaftsgüter)

Hi,

im vergangenem Jahr habe ich mir ein neues Smartphone zugelegt (447,5€). Somit fällt es unter Geringwertige Wirtschaftsgüter.

Kurz zu meiner Situation: Ich bin in einer IT-Abteilung eines Krankenhauses tätig und empfange mit dem Smartphone neben privaten Emails auch geschäftliche Emails. Beispielsweise Emails von Mitarbeitern, Störungsmeldungen von unseren Monitoring, sowie Statusmeldungen. Zum teil nutze ich es zu Recherchezwecken im Internet. In seltensten Fällen (das ist wirklich die Ausnahme) werden darüber auch geschäftliche Telefonate geführt. Selbstverständlich wird es auch für private Zwecke genutzt.

Eine Trennung zwischen geschäftlicher bzw. privater Nutzung ist ja in der Realität kaum machbar. Nun weiß ich, dass man beispielsweise bei einem Computer ein Verhältnis zw. privater und geschäftlicher Nutzung von jeweils 50% angeben kann und das vom Finanzamt (ohne Nachweis) akzeptiert wird. Ist es denn im Falle des Smartphones genau so? Können hier problemlos 50:50 angegeben werden? Oder sind hier Nachweises erforderlich?

Vielen Dank.

...zur Frage

Sparkasse lässt einfach Abbuchungen zu

Hallo Leute

Ich habe folgendes Problem:

Habe einen Kontowechsel vollzogen, sprich neues Girokonto eröffnet, altes geschlossen. Soweit alles okay. Meine Lohnzahlungen wurden bereits auf das neue Konto gebucht, auch noch alles okay.

Jetzt zum Problem:

Trotz das auf meinem alten Konto kein Eingang mehr kam wurde trotzdem fröhlich weiter abgebucht. Ja ich weiß ich hatte versäumt die Datenänderung weiterzugeben da ich schnell beruflich ins Ausland musste. Daher bitte ich da von geflame jetzt abzusehen.

Da ich nun zwei volle Monate im Ausland war wurde das alte Konto auf bis -790€ überzogen. Auf dem Konto bestand KEIN Dispo und keine sonstigen Vereinbarungen mit der Bank welches Abbuchungen nach dem Kontostand 0 erlaubt hätten.

Da das Konto nun geschlossen ist möchte die Bank natürlich den Saldo ausgeglichen haben.

Nach meiner Meinung, und auch der einiger Bekannten, ist dies aber nicht zwingend nötig da die Bank auf eigenes Risiko gehandelt hat.

Hat da vielleicht jemand Erfahrungen gemacht oder gar ähnliches erlebt?

...zur Frage

Kleinunternehmerregelung überschritten was nun? Welche Unterlagen müssen eingereicht werden?

Hallo Leute,

ich habe folgendes Problem. 2011 im Dezember habe die Kleinunternehmerregelung in Anspruch genommen. 2012 habe ich die Unterlagen problemlos (mit Hilfe von einem Bekannten) eingereicht.

Mein Umsatz war also im Jahr 2011 150-200 €.

2012 liefen die Geschäfte gut und ich habe die 17500€ Gränze überschritten (gerechnet habe ich es nicht aber ich gehe stark davon aus :D)

Meine Frage nun ist welche Unterlagen muss ich jetzt beim Finanzamt einreichen? Kann ich diesen Papierkram selber zusammensetzen oder muss ich ein Steuerberater beauftragen. Der Bekannte verlangte diesmal von mir 400€ womit ich aber nicht einverstanden war.

Also nochmal die Fragen im Übersicht.

1) Welche Unterlagen muss ich einreichen? 2) 2013 bin ich kein Kleinunternehmer. Muss ich beim Finanzamt anrufen und bescheid geben dass ich die Grenze überschritten habe?

Ich würde mich über hilfreiche Antworten wirklichsehr freuen.

Wünsche Euch allen noch einen schönen Abend

Liebe Grüsse

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?