Wie funktionieren Hedgefonds und warum sind sie gefährlich

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wer spekuliert?

Finanzinvestoren und sogenannte Hedgefonds sollen sich bereits im März bei einem konspirativen Treffen in New York auf eine Strategie für Wetten gegen den Euro festgelegt haben. Sie setzen wohl große Summen auf einen Wertverfall des Euro gegenüber dem Dollar. Und sie setzen darauf, dass sich die Bonität von einzelnen Staaten und des gesamten Euro-Raumes wegen der derzeitigen Krisen verschlechtert.

Wie funktionieren die Wetten?

Die Hedgefonds verkaufen Staatsanleihen, obwohl sie ihnen gar nicht gehören. Sie müssen sich nur verpflichten, die Anleihen zu einem bestimmten Zeitpunkt und zu einem bestimmten Preis zurückzukaufen. Die Manager hoffen, dass der Preis fällt und sie zum vereinbarten Termin weniger bezahlen müssen als zum Zeitpunkt des Verkaufs. Aus genau dieser Differenz wird der Gewinn erwirtschaftet.

Welche Einsätze sind im Spiel?

Die Einsätze sind exorbitant. Die Dimension des Rettungspaketes verdeutlicht dies. Um die Wechselkurse zu beeinflussen, sind große Geldströme auf den Kapitalmärkten notwendig. Doch da die berühmt-berüchtigten Kreditausfallversicherungen (CDS) schnell im Kurs fallen oder steigen können, sind die Werkzeuge für die Hedgefonds wie geschaffen. Der Hebel dieser CDS ist so groß, dass vermeintlich geringe Wechselkursschwankungen die Preise der CDS stark beeinflussen. Die Anleihen der betroffenen Staaten können wie im Falle von Griechenland schnell weniger wert sein. Die Psychologie auf den Finanzmärkten könne somit für das finanzielle Wohl und Wehe einzelner Staaten oder nun der gesamten Eurozone entscheidend sein. http://www.news.de/wirtschaft/855056269/so-zocken-die-spekulanten/1/

hätte für dich eine sehr gute Homepage, wo Hedgefonds genauest erklärt werden (Aufbau, Charakteristika, Ziel, Bedeutung) wäre: http://www.hedge-fonds-investement.de

Erst nachdem du die Materie verstanden hast, kannst du dir selbst darüber deine Meinung machen ob Hedgefonds "gefährlich" sind.

lg

Welche Währungen werden die Krisenfesten der Zukunft werden?

Was denkt Ihr, wie findet man die krisenfesteste Währung- der Außenwert vom Euro sinkt ja durch die vielen Unsicherheiten- ich möchte deshalb mit Gold u. solideren Währungen gegensteuern. Aber in welche Währung vertrauen?

...zur Frage

Ist es Klug gerade bei der Commerzbank ein Konto zu eröffnen?

Ich bin gerade im Begriff ein Geschäftskonto bei der Commerzbank zu eröffnen, da ich nach diversen Vergleichen deren Angebot als am günstigsten befand. Jetzt ist ja aktuell die Commerzbank etwas "knapp bei Kasse" und ich habe so meine Bedenken mein Geld einer Bank anzuvertrauen, die gerade selbst mit dem Rücken zur Wand steht. Ist davon abzuraten gerade ein Konto bei der Commerzbank zu eröffnen? Vielen Dank schonmal für eure Tipps.

Grüße

David

...zur Frage

Sind in Krisenzeiten gemanagte Fonds besser als ETFs?

Ist es in Zeiten, in denen es an der Börse viel Auf und Ab gibt besser, wenn man nur gemanagte Fonds hat, weil die die Turbulenzen besser ausgleichen können?

...zur Frage

Was ist die beste Geldanlage in Krisenzeiten?

Wie sollte man sein Geld derzeit anlegen? Nur Tagesgeld? Nur Gold? Die Nachrichten bzgl. der Euroländer verunsichern einen immer mehr.

...zur Frage

Welche Sachwerte sind ein guter Schutz während der Krise und bei Inflation?

Ich habe öfter gehört dass viele Anleger jetzt in Sachwerte flüchten weil sie eine Inflation erwarten. Welche Sachwerte kann man jetzt zum Einstieg empfehlen? Sollte man alles in Sachwerte investieren? Oder welchen Anteil maximal?

...zur Frage

Droht durch Italien einen neue Eurokrise?

Italien hat wohl rund 2300 Milliarden Euro Schulden und zahlt laut Zeitungsberichten etwa 65 Milliarden pro Jahr alleine für Zinsen. Trotzdem will Italiens Regierung die Neuverschuldung weiter stark erhöhen.

Ein Großteil der Schulden befindet sich offenbar in ausländischem Besitz. Welche Auswirkungen sind zu erwarten wenn Gläubiger nicht mehr bedient werden?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?