Wie findet man heraus, ob ein Begriff geschützt ist?

0 Antworten

Übers Internet etwas verkauft, jetzt kommt die Überweisung unter einem anderen Namen...

Ich habe etwas übers Internet verkauft. Ausgemacht war, dass erst das Geld überwiesen wird und dann wird die Ware verschickt. Das Geld ist da, aber es ist nicht unter dem Namen des Käufers sondern einem völlig anderen Namen/Kontoinhaber gekommen. Es ist aber auf jeden Fall das Geld für die Ware, weil diese im Überweisungszweck aufgeführt. Dort steht auch der Name des Käufers. Ich bin jetzt verunsichert. Was ist wenn der Käufer irgendwie von einem anderen Konto Geld überwiesen hat, ohne die Erlaubnis des Besitzers zu haben? Durch irgendeine Betrügerei. Sobald der Besitzer das merkt, kann er die Überweisung zurück rufen, aber dann wäre meine Ware schon versandt und ich bleibe auf dem Schaden sitzen?? Es geht um 800€, deswegen bin ich etwas vorsichtig.

...zur Frage

wem gehört ein haus wenn der bürge zahlen musste ?

Meine Eltern haben das Haus in dem sie wohnen auf den Namen meiner Schwester gekauft, als sie 18 wurde.Auch ein gewerbe haben sie auf ihren namen geführt welches sie verschuldet haben.Die haben ihr erzählt das sie ja keine Nachteile davon hätte und nun kam das Gegenteil heraus, Sie bekommt noch nicht mal Bafög um ihre Ausbildung zuende zu machen und die haben auf ihren Namen auch eine Menge schulden gemacht. In dem Haus direkt wohnen will meine Schwester nicht weil es zu weit zur Arbeit ist und meine Eltern leben schlimmer als Messis... (Keine Übertreibung) Mein(Stief) Großssvater , welcher Finanziell sehr gut abgesichert ist hat gebürgt damit der Kredit auch ohne Einkommen durchgeht und hatte für den fall der Fälle eine Lohnbescheinigung vorbereitet. Nun ist es so das meine Schwester das Haus abstossen will weil sie sich betrogen fühlt, unser Stiefvater sagte nur zu ihr: "Das Haus ist meine Altersvorsorge, was mit dir ist, ist mir egal..." Unser Stiefvater war aber so schlau und hat die Naivität meiner Schester ausgenutzt und sich Wohnrecht eintragen lassen. Nun hatte ich die Idee den Kredit platzen zu lassen, so das unser Großvater(der auf der Seite des Stiefvaters ist) zahlen muss, bleibt das Haus eigentum meiner Schwester und hat er hinterher Regressansprüche gegen sie ?? Auch würde ich gerne wissen ob man ihm das Wohnrecht aufgrund der Umstände absprechen kann, Danke

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?