Wie findet ihr das Portfolio, bitte um Kritik?

5 Antworten

Die Unternehmen sind alle grundsolide und super gewählt. Aufpassen solltest du nur beim Klumpenrisiko (USA und Tech). Das kann gefährlich werden, wenn ein Land oder ein Sektor so übergewichtet sind. Vielleicht ein paar europäische/asiatische Titel aus anderen Branchen hinzunehmen?

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Du willst ausschließlich in Aktien US-amerikanischer Unternehmen investieren und machst den Anlageerfolg damit auch von der weiteren Entwicklung des US-$ abhängig. Das ist das erste Manko.

Technologiewerte sind weit übergewichtet. Derzeit kauft man die zu Hôchstkursen. Daran, dass das so weiter geht zweifeln viele.

Das Depot ist sehr einseitig angelegt und das Risiko daher sehr hoch.

Das sehe ich auch so. Die Risikostreuung ist bei diesen Werten nicht gegeben. Aber wenn man 10 Jahre zocken will, dann kann man das so machen. Allerdings würde ich max. 20 % des Wertpapieranlagevermögens so anlegen. 80 % sollten anderweitig angelegt werden.

1
@LittleArrow

Stimmt in der Tat. Auf 10 Jahre sollte man weltweit anlegen und auch den Rentensektor nicht vergessen.

1

In dem Portfolio bestehen so einige Risiken: Währungsrisiko, da alles im USD ist. Branchenrisiko, da die Techwerte sehr hoch gesichtet sind. Klumpenrisiko, vor allem bei Amazon....

Sind einige Werte drin, bei denen ich lieber nicht ins Koma fallen würde, wie zB Facebook und Tesla.

Anstatt in so ein paar Einzelwerten zu investieren würde ich eher ein paar Fonds und ETFs nehmen. Doch um insgesamt eine vernünftige Empfehlung zu geben, müsste man schon noch einiges mehr wissen, wie zB Risikoeinstufung, Anlagehorizont, Anlagevolumen, Ziele/Wünsche ......

Ich würde mein Geld nicht so einseitig anlegen.

Woher ich das weiß:Beruf – Studium Betriebswirtschaft / Vermögensverwalter und -Berater

Nvidia könnte man auch durch AMD ersetzten, da die immer größere Marktanteile erobern.

Was möchtest Du wissen?