Wie Fahrtenbuch elektronisch am stressfreisten führen?

1 Antwort

Was haltet ihr von diesem Produkt?

twinline.de

1200€ ist nicht viel Geld wenn das Ding 5 Jahre oder länger läuft. Eine Nachzahlung ist dann auch ausgeschlossen. Wenig Geld für viel Sicherheit.

Wahrscheinlich kann ich das Teil auch selber abschreiben.

Und da ich immer günstige gebrauchte Fahrzeuge haben werde. Wird das Teil auch immer von nutzen sein.

Soweit ich sehe ist das auch recht einfach zu verbauen. Ich kann es schnell in einem anderen KFZ verbauen, wenn meines Schrottreif wird.

Einige Fragen habe ich noch: 1. Kommen keine Folgekosten? Nicht dass da eine Abofalle ist. Oder diese Chip Karte regelmäßig neu gekauft werden muss. 2. Kann man ihnen trauen dass das Teil wirklich anerkannt ist? (Muss ich wohl direkt bei meinem Finanzamt schriftlich anfragen) 3. Im Video wird was von Nachbearbeitung gezeigt. Wie aufwendig ist das?

Kfz-Versicherung am gleichen Tag abschließen und dann Anmeldung machen?

Hallo. Ich bin im Augenblick zeitlich sehr eingespannt, aber muss zwischendurch noch irgendwann ein Auto anmelden. Kann man z.b. am Montag die Versicherung abschließen und sich dann sofort um die Anmeldung des Autos kümmern? Oder dauert es ein paar Tage, bis man die Unterlagen von der Versicherung erhält und das Kfz anmelden kann?

...zur Frage

Leasingauto Gewerblich

Ein Freund von mir hat über seine Firma ein Auto geleast. Er muss ständig ein Fahrtenbuch führen. Das ist schon sehr lässtig finde ich. Er behauptet wenn er sein Auto für Privatfahrten nutzt, muss er 1 % vom Kaufpreis des Autos ans Finanzamt zahlen. Das kann ich mir garnicht vorstellen. Es gibt doch soviele Geschäftsleute die ein Auto von der Firma haben. Führen die denn tatsächlich alle ein Fahrtenbuch?? Gibt es da keinen einfachen Weg?

...zur Frage

Darf das Finanzamt ein digitales Fahrtenbuch ablehnen?

Das Thema haben wir neulich diskutiert. Es geht um folgendes: Person hat einen Wagen für die Arbeit und nutzt es eben auch teilweise privat. Fahrtenbuch wird in klassischer Weise geführt: mit Papier und Stift. Nun kam die Idee auf, digital wäre doch was. Es gibt ja manche Programme die das FA akzeptiert. Person hat aber Sorge, dass es nachher doch nicht akzeptiert wird. Ist das FA verpflichtet manche digitale Fahrtenbücher zu akzeptieren?

...zur Frage

Fahrtenbuch - wer kann helfen?

Hallo zusammen, habe schon ziemlich viele Fragen zum Thema Fahrtenbuch durch die "suche" klären können. Eine Frage hätte ich allerdings noch, vielleicht kann mir da jemand weiterhelfen?

Folgendes Szenario: Ein Arbeitstag:

  1. Wohnung -> Kunde (50km entfernt) = Dienstfahrt
  2. Von dem Kunden zu meinen Eltern (7km entfernt) = Privatfahrt
  3. Von meinen Eltern wieder nach Hause (Wohnung) = Dienstfahrt

Das passt soweit? Falls ja, wäre meine Frage folgendes, ich muss in meinem Elektronischen Fahrtenbuch bei einer Dienstfahrt immer Firmenname und Grund angeben. Bei Punkt 1 ist es ja klar, ich gebe den Firmenname und den Grund an. Punkt 2 ist eine Privatfahrt, dort muss nichts eingegeben werden. Punkt 3 wäre ja wieder eine Dienstfahrt, aber direkt nach Hause. Gebe ich dort wieder den Firmennamen der letzen Firma an und schreibe als Grund Heimreise hin?

Das Szenario bei Punkt 3 habe ich eigentlich immer wenn ich vom letzten Kunden direkt nach Hause fahre....

Vielen Dank!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?