Wie errechnet sich das Eigenkapital in einer Bilanz?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Eigenkapital ist der Betrag in einer Bilanz der (pauschla gesagt) übrig bleibt, wenn man von den Aktiva (also den Vermögenswerten) die Passiva (also Schulden und sontige Verpflichtungen) abzieht.

Im normalfall steht er auf der Passivseite der Bilanz weil die Aktiva (Vermögenswerte) öher sind, als die Passiva.

Mit Geld hat das Eigenp´kapital ncihts zu tun. Ein Unternehmen mit einem hohe Eigenkapital kann illiquide sein, weil zum Beispiel das Vermögen in schwer verwertbaren Immobilien besteht.e Oder ein Bauunternehmen hat schon viel Geld in ein Bauprojekt gesteckt, aber der Bauherr bezahlt die Rechn ungen nciht (ein großes Problem bei vielen Bauunternehmen).

Aber sogar der umgekehrte Fall ist möglich.

negatives eigenkapital (also auf der Aktivseite) udn kein Liquiditätsproblem.

Z. B. wird ein Unternehmen auf einen hohen Schadenersatz verklagt, muss also eine entsprechende Rückstellung auf der Passivseite der Bilanz einstellen, aht aber genügend Geld für den normalen Geschäftsablauf. Erst wenn sie nach dem Prozess wirklch zahlen müßten, hätten sie das Problem. Das kann aber Jahre dauern.

Wieviel Eigenkapital sollte ich für einen Hausbau aufbringen?

Meine Freundin und ich denken darüber nach selber zu bauen. Wieviel Eigenkapital ist dafür nötig und errechnet sich das anhand des individuellen Einkommens oder am Wert des Hauses?

...zur Frage

Eigenkapital und wirtschaftliches Eigenkapital: worin unterscheiden sich beide?

man liest oft auch von WIRTSCHAFTLICHEM Eigenkapital. Worin unterscheidet sich das von dem Eigenkapital in einer Bilanz? Werden da noch andere Positionen einer Bilanz mitgerechnet?

...zur Frage

Haus kaufen mit eigenkapital

Wir brauchen auf Sonntag hilfe :)

Wir wollen ein haus kaufen, und habe ein Eigenkapital von +- 35000. Haus kostet inkl. alles (makler/notar) 235.000, und habe leider noch ein finanziertes Auto. Und wir haben zusammen ein Nettoeinkommen von über 3000 im Monat.

Wir wollen im 'theorie' wissen ob da ein Finanzierung geht oder nicht? Wir haben beide unbefristete vertrage, und habe 1100 monatlich zur Verfügung fur die rate.

Hat jemand gleiche Erfahrungen gehabt das es nicht klappen konnte?

...zur Frage

Eigenkapital von Kabel Deutschland?

Was ist das Eigenkapital von Kabel Deutschland im Geschäftsjahr 12/13? Im Finanzbericht steht öfters mal 702 439 € aber in der Bilanz steht Summe des Eigenkapitals(Fehlbetrag): -1 470 888 834 . Jetzt bin ich komplett verwirrt , was ist da was ?

...zur Frage

Eigenkapital bei einer GmbH & Co KG - Frage zur Bilanz

ich lese gerade eine Bilanz von einer GmbH & Co KG. Auf der Passivseite sehe ich

A. Eigenkapital
I. Kapitalkonto Kommanditistin

Wie ist das zu verstehen? Ist das das einbezahlte Kapital, das man mit dem Kapital einer GmbH verleichen kann, denn es entspricht nicht der üblichen, mir bekannten Form a la Eigenkapital aus

I. Gezeichnetes Kapital
II. Verlust-/Gewinnvortrag
III. Jahresfehlbetrag
etc.

...zur Frage

Lesen einer Bilanz: Bilanzgewinn auf Passiva-Seite

ich habe das "Vergnügen", mich mit Bilanzen auseinanderzusetzen und sehe mich hier als kompletter Anfänger. Ich vermute jedoch, dass hier einige sofort wissen, wie ich folgenden Eintrag verstehen soll:

A. Eigenkapital
I. Gezeichnetes Kapital 100.000 Euro 100.000 Euro II. Bilanzgewinn 50.000 Euro 250.000 Euro

Links steht das akt. Jahr, rechts das Vorjahr. Sehe ich das richtig, dass im aktuellen Jahr ein Verlust von 200.000 Euro angefallen ist? Dieser wird separat nicht ausgewiesen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?