Wie errechnet man den genauen Hausratwert bzw. die Versicherungssumme?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es kommt drauf an. Ich rate, anhand der Wertermittlungstabelle den genauen Hausratwert zu ermitteln. Die Anwendung der Formel "Wohnfläche x 650 Euro (oder anderer Wert)" kann ich nicht empfehlen. Diese Formel birgt erhebliche Gefahren in sich. Wer z. B. in einer großen Altbauwohnung mit billiger Einrichtung wohnt (Studenten, junge Ehepaare), zahlt mit Sicherheit zuviel Beitrag. Wer dagegen in seiner Wohnung eine besonders wertvolle Einrichtung hat, ist bei Totalschaden unterversichert und erhält vielleicht nur die Hälfte oder ein Drittel seines Hausratwertes.

Die genannte Formel ist nur eine Krücke.

Ich rate dringen dazu eine Aufstellung zum Neuwert zu machen und mal wirklich alles aufzunehmen.

Nur ein Beispiel, ich würde bei EDV nur mein Notebook und den PC ansehen udn die Preise nennen, aber allein die Extern Paltten udn was sich sonst noch ansammelt hat einen hohen Wert. Das gleiche bei Kleidung, nicht zu unterschätzen.

Auch an Sachen wie Lederkoffer usw. denken.

Was möchtest Du wissen?