wie ermittle ich meine individuelle Versorgungslücke Bankberechnung kann nicht stimmen?

1 Antwort

Ganz einfach, was meinst DU denn, was du zum leben brauchst? Das ist die Grundlage. Dann nimmst Du die Berechnung der gesetzlichen Rentenversicherung und deren Zukunftswert und ziehst die davon ab.

Der Rest ist Deine Versorgungslücke.

Wen DU so, nämlich ohne Inlationsausgleich vorgehst, dann wist Du im Alter merken, das der Mann von der Bank doch recht hatte, weil 200 Euro in 25 Jahren nicht die gleiche Kaufkraft haben werden, wie heute.

Wie kann ich meine Versorgungslücke bestimmen?

Gibt es eine feste Formel, wie die Lücke zu berechnen ist? Kann mir das jemand erklären?

...zur Frage

Wie kann ich meine Rentenlücke ausrechnen?

Ich möchte gerne prüfen ob meine aktuellen Vorkehrungen zur Altersvorsorge ausreichen oder ob es eine Rentenlücke geben wird bei mit. Wie kann ich diese Rentenlücke am einfachsten und effektivsten ausrechnen?

...zur Frage

Zusätzlicher Vorsorgebedarf: Wie kann ich meine Versorgungslücke bei der Rente abschätzen?

In meiner Renteninformation steht auch eine grundsätzliche Information zum zusätzlichen Vorsorgebedarf und zur Versorgungslücke. Wie kann ich diese Versorgungslücke bei meiner Rente abschätzen/berechnen?

...zur Frage

Anleihen ja oder nein als Altersvorsorge

Meine Bank bietet mir eine Anleihe LBBW Synthia zu einem Zinssatz von 4 % über 5 Jahre. Soll man einsteigen oder nicht?

...zur Frage

Wann sollte man sich die Riesterrente am besten auszahlen lassen?

Sollte man schon zu Rentenbeginn zum Beispiel mit 60 Jahren eine monatliche Auszahlung wählen oder vielleicht doch lieber erst mit 67 Jahren? Wie entscheidet man sich am besten und wovon muss man diese Entscheidung abhängig machen?

...zur Frage

Compexx Finanz - Meinungen, Erfahrungen - Bitte um Hilfe

Aufgrund von Hinweisen hier im Forum wo man öfters gelesen hat, dass man sich von unabhängigen fachkundigen personal beraten lassen sollte und auf Empfehlung einer Freundin habe ich Kontakt aufgenommen zu compexx Finanz. Hier die Internetseite dazu: http://www.compexx-finanz.de/index.html Gestern hatte ich mein Erstgespräch. Die Wirtschaftsmanagerin erstellt nun aufgrund meiner Angaben, Ziele und Wünsche éin Konzept. Dazu habe ich den sogenannten Finanztüv mit ihr gemacht...alle Versicherungen, Konten, Einnahmen, Ausgaben etc. Ist das Unternehemen compexx vertrauenswürdig? Ich hatte einen guten Eindruck von der Wirtschaftsberaterin. Sie erklärte mir viel. Nur ist das immer richtig? Sie erzählte mir zB von 13 Möglichkeiten vom Staat Geld zu bekommen. ich kannte bisher nur Rieser und Vermögenswirksame Leistungen. Sie schnitt einen Lifestyleplan an, bei dem man mindestesns 85 Euro im Monat einzahlen muss und dann in regelmäßigen Abschnitten ca 4500 E alle 2-4 Jahre ausgezahlt bekommt. Der Staat gibt dazu wohl sehr viel dazu. Weiterhin findet sie mich im Bereich Versicherungen eher nicht so toll aufgestellt. Habe so ziemlich alles bei der Allianz ( Rentenversicherung, Unfall, Diensthaftpflicht, BU mit Beitragsrückzahlung)...Im Bereich Riester hat sie durchklingen lassen, dass sie auf das Produkt DWS Riester Rente steht. Im Bereich banking ist sie der meinung, dass das schon recht gut ausschaut.

Ist das Angebot von compexx Finanz gut und wie finanzieren solche Unternehmen sich? Weil so wie es ausschaut muss ich bis auf 10 Euro für den Finanztüv nichts bezahlen. Außer für Leistungen wie Steuererklärung.

Hat jemand Erfahrungen gemacht und sind solche maßgeschneiderten Leistungen am Ende wirklich besser als das was man selber abgeschlossen hat?

Sind die wirklich nur am Wohl des Kunden interessiert???

Oft wurde es hier empfohlen sich unabhängig beraten zu lassen - jedoch bin ich etwas skeptisch...

Am Sonntag habe ich meinen nächsten Termin mit ihr. Da hat sie dann schon Ergebnisse und Lösungen für mich. Positiv , der Termin geht von 14:00-18:00. Mein Termin gestern ging von 18:00 bis 21:00. Danke für wertvolle Hinweise

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?