Wie ermittelt sich die Afa bei einer Schenkung einer Wohnung die danach neu vermietet wird und bisher nur zu eigenen Wohnzwecken genutzt wurde?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ja, denn die regelmäßige AfA ist 2 %, für Gebäude die vor dem 01. 01. 1925 erbaut wurden 2,5 %. 

Die AfA, die von den Eltern übernommen wird, läuft somit bis 2040, oder bis 2030.


Gibt es eine fortlaufende Afa, die sich aus dem Kaufpreis der Eltern im Jahr des Kaufs (ca. 1990) errechnet?

Der Kaufpreis (zuzüglich Anschaffungsnebenkosten für Notar, Grundbuch, Maklergebühr etc.) ist aufzuteilen in den Grundstücks- und in den Gebäudeanteil. Nur vom letzteren wird die AfA berechnet. Du hättest also großes Glück, wenn Du diese Werteermittlung von Deinen Eltern übernehmen kannst. Hoffentlich haben die die Kauf- und Steuerunterlagen nach ihrer Schenkung an Dich nicht entsorgt!

Zu den Prozentsätzen und AfA-Gesamtdauern verweise ich auf die Antwort von wfwbinder.

Was möchtest Du wissen?