Wie erfolgt die Überprüfung des Testamentsvollstreckers durch einen Miterben?

2 Antworten

Er muss den Erben unaufgefordert Bericht erstatten. Macht er das nicht, einfach fragen, er muss alles vorlegen.

Zunächst muss der Testamentsvollstrecker dem Erben unverzüglich nach der Annahme des Amts ein Nachlassverzeichnis vorlegen. Du kannst sogar beantragen, dass ein Notar beigezogen wird. Notfalls kannst du auf diese Vorlagepflicht klagen.

Was möchtest Du wissen?